Mittwoch 22. Mai 2024

Kate Clover – The Apocalypse Dream

Meistgelesene Artikel

- Anzeige -spot_img

The Apocalypse Dream ist das zweite Album von Kate Clover. Die von vielen also großer Geheim-Tipp im Punk-Underground gehandelt wird. Produziert wurde das Album von Jonah Falco (Fucked Up, Chubby and the Gang, The Chisel) und abgemischt von dem Grammy-prämierten Produzenten Carlos De La Garza (The Linda Lindas, Paramore). Klanglich inspiriert von 70er Jahre Punk, Power Pop und ein wenig The Kinks. Textlich inspiriert durch den Beat-Poeten Charles Plymell. Es geht um Themen wie Selbstzerstörung, Politik, Liebe und den Wunsch, sich selbst in einer verrückt gewordenen Welt zu finden.

Kate Clover
The Apocalypse Dream

VÖ: 05.04.2024
Genre: Punk
Bei iTunes kaufen

Listen on Apple Music

Kate über das Album:

Los Angeles, wo Träume geboren oder zum Sterben gebracht werden. Der Anfang einer Geschichte oder das tragische Ende, oft hat man nicht die Wahl. In guten wie in schlechten Zeiten, meine Heimatstadt. Als lebenslanger Angeleno habe ich den Wunsch zu fliehen, und doch bin ich immer wieder zurückgekehrt. Zu stolz, um diese polarisierende Stadt der Träume zu verlassen. Im Frühjahr 2020, als sich die Stadt entrümpelte und der Smog sich lichtete, kam die Dystopie zum Vorschein. Die Realität, die jetzt schockierender ist als die Fiktion. LA wurde zur Kulisse eines Neon-Noir-Albtraums. Der Leerstand schuf eine so große Leere, dass man sein Spiegelbild nur allzu deutlich sehen konnte, selbst wenn der Spiegel zerbrochen war. Es wurde die Heimat meines Apokalypse-Traums. 
Durch die Wolken des Zweifels hindurch nahmen die Neinsager das Ziel ins Visier. Müde und benommen, die berauschenden Dämpfe des Wahns werden dich durchbringen. Die Utopie existiert vor deinem geistigen Auge, und du scheinst ein Narr zu sein. Wenn du den Kampf aushältst, kannst du es dir nehmen. Denn selbst wenn du verlierst, gehen die Träume weiter…“

Listen on Apple Music

BIO

Kate Clover ist eine Songwriterin und Musikerin aus Los Angeles, Kalifornien. Von der lokalen Bands wie X, Germs und The Gun Club bis hin zum glamourösen Elend der Straßen von Downtown Clover lässt sich von der Stadt, in der sie aufgewachsen ist, inspirieren und erforscht die Feinheiten der Selbstentdeckung, der Selbsterschaffung und der Selbsterhaltung an dem Ort, an dem Träume geboren werden, um dann wieder zu sterben. Mit der Energie und der knisternden Kraft erhobener Fäuste, die wie ein Lebensfaden wirken, ist die Musik von Clover der Schlachtruf eines geborenen Killers.

Mit Patti Smith und Iggy Pop als ihren künstlerischen Nordsternen beherrschte Clover drei Akkorde und lief zur Kunstschule über, wo sie lernte, „Chinese Rocks“ von Johnny Thunders zu spielen lernte und ihren ersten Song schrieb. Sie begann, in verschiedenen Projekten zu spielen, war aber entschlossen, sich auch solo zu verwirklichen, und suchte nach Unabhängigkeit und totaler Kontrolle.

2019 trennte sie sich von ihren früheren Bands und war auf der Suche nach einem Neuanfang. Auf  der Suche nach Selbstfindung und einer Flucht aus ihrem Leben in Amerika, ging sie nach Mexiko City, um zu schreiben. Aus einem viertägigen Trip wurden vier Monate, denn Clover beschloss zu bleiben und ihr Album aufzunehmen. Nach ihrer Rückkehr in die USA stellte sie eine Band zusammen und erarbeitete sich schnell einen Platz in der LA-Szene. Sie ist für ihre explosiven Live-Shows bekannt, Clover war 2019 mit den Death Valley Girls, Crocodiles und King Dude auf Tour.

Nachdem sie im selben Jahr ihre erste Single im selfrelease veröffentlicht hatte, veröffentlichte Clover als nächstes eine EP mit dem Titel „Channel Zero“, die von dem Grammy Produzent Carlos de la Garza (Cherry Glazerr, Bleached, Paramore, Wolf Alice) gemischt wurde, gefolgt von ihrem Debütalbum Bleed Your heart Out, welches im Frühjahr 2022 erschien. Im Herbst 2022 begab sich Clover auf ihre erste Europatournee mit vielen ausverkauften Terminen. Nach ihrer Rückkehr wurde sie ausgewählt, um für Social Distortion zu eröffnen.
2023 wurde sie zu einem aufsteigenden Stern in der Punk-Underground-Szene und erwarb einen Ruf als explosive Live-Performerin. Sie erregte sogar die Aufmerksamkeit von The Hives, die sie als Support für ihre US-Tournee in Nordamerika engagierten. Im selben Jahr spielte Clover auch mit Fucked Up und Superchunk bei ausgewählten Terminen.

2024 wird sie ihr zweites Album The Apocalypse Dream veröffentlichen. Gefolgt von eine komplette US-Tournee durch Nordamerika, eine Europatournee sowie ein Auftritt beim Punk Rock Bowling.

Aufgewachsen in den Randkulturen des Skatens und Surfens, fühlte sich Clover schon immer von der Gegenkultur der Westküste angezogen – die düstere Unschuld der heiligen Barbaren und unzufriedenen Kids um sie herum. Aber es war die Ausgabe ihres Bruders von des Fotografen Glen E. Friedman „Fuck You Heroes“, in dem sich Clover zum ersten Mal selbst sah, sich selbst in der Energie und Intensität seiner Punkrock-Bilder wieder. „Ich wusste nicht was das alles bedeutet“, erklärt sie. „Ich fühlte mich von der Rebellion angezogen, die ich mit den mit den Subjekten seiner Arbeit teilte. Ich fühlte mich mit der Tapferkeit verbunden.“ In diesen Fotos fand Clovers aufkeimende Unruhe einen Grund, an dem sie sich festhalten konnte. Wochenenden am Strand wurden zu Wochenenden und ging zu Ausstellungen. „Ich fuhr lächelnd in einem Taxi nach Hause, bedeckt mit Schweiß, Spucke und Bier. Ich fand, wo ich hingehörte.“ Fest entschlossen, in die Bruderschaft der Künstler einzutreten, tauchte sie in die Erlösung des Rock ’n‘ Roll ein.

TOURDATEN EUROPA
24.04.2024 (ES) Barcelons,Sala Upload
25.04.2024 (ES) Zaragoza, Sala Zeta 
26.04.2024 (ES) Madrid, Wurlitzer Ballroom
27.04.2024 (ES) Almería, Flamingo Festival
30.04.2024 (ES) Cáceres, Boogaloo Club
01.05.2024 (ES) Valladolid, Porta Caeli
02.05.2024 (ES) Alcalá De Henares, La Posada Del Diablo
03.05.2024 (ES)Valencia
06.05.2024 (FR) Bordeaux, Maison Allez Les Filles
08.05.2024 (CH) Bern, Roessli
09.05.2024 (DE) Kusel, Kinnet
10.05.2024 (DE) Stuttgart, Wagen Hallen
11.05.2024 FR) Bourges,Cosmic Trip Festival
14.05.2024 (DE) Hamburg, Nochtwache
15.05.2024 (DK) Copenhagen, Beta
16.05.2024 (DE) Berlin, Insel
17.05.2024 (DE) Bielefeld, Extra Blues
18.05.2024(DE) Koln, Sonic Ballroom

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
- Anzeige -spot_img

Neuste Artikel