Montag 24. Juni 2024

Eakins bleibt in Mannheim 

Adler Mannheim

Meistgelesene Artikel

- Anzeige -spot_img

Die Entscheidung ist gefallen: Dallas Eakins bleibt für die kommenden drei Jahre Trainer und Manager der Adler Mannheim. Der 57-jährige US-Amerikaner hatte mit dem sportlichen Ende der Saison 2023/24 Ende März ein Vertragsangebot der Adler vorliegen. In der Folge beriet sich der frühere NHL-Verteidiger mit seiner Familie über das weitere Vorgehen, war während dieser Zeit in der Funktion des Managers aktiv. 

„Wir freuen uns sehr, den eingeschlagenen Weg mit Dallas fortsetzen zu können. Sein Know-how, seine Expertise und vor allem seine Persönlichkeit werden unserem Club im aktuell vorherrschenden Wandlungsprozess sehr helfen. Ich bin Dallas für seine Bereitschaft, sich langfristig für die Adler zu engagieren, sehr dankbar und freue mich auf die weitere Zusammenarbeit. Ein großes Dankeschön gilt auch seiner Familie, die ihn in diesem Entscheidungsprozess zugunsten der Adler maßgeblich unterstützt hat“, äußert sich Clubchef Daniel Hopp. 

„Das Entgegenkommen und das grundsätzliche Verhältnis zu Daniel und seiner Familie haben am Ende den Ausschlag gegeben, dass ich zu den Adlern zurückkehren möchte. Wir blicken nun gemeinsam voraus mit dem großen Ziel, den eishockeybegeisterten Fans der Adler gerecht zu werden“, freut sich Eakins selbst über die Rückkehr nach Mannheim. 

Eakins übernahm die Adler Ende November 2023 in Doppelfunktion, schloss mit dem Team die PENNY DEL Hauptrunde auf dem siebten Tabellenplatz ab. Nach dem Sieg über Nürnberg in der 1. Playoff-Runde scheiterten die Adler im Viertelfinale in fünf Spielen am späteren deutschen Meister Eisbären Berlin. 

Über die Besetzung der Co-Trainer-Positionen werden wir zeitnah informieren. 

- Anzeige -spot_img

Neuste Artikel