Mittwoch 19. Juni 2024

Nicole Fehlinger ist neue Alzeyer Weinmajestät

Meistgelesene Artikel

- Anzeige -spot_img

Teaser: Am Winzerfestfreitag, 20. September, bekommt die Volkerstadt eine neue Weinkönigin. Auf was sich die 26-jährige Weinheimherin Nicole I. besonders freut:

Nicole Fehlinger ist die Alzeyer Weinkönigin 2024 bis 2026. Am Winzerfestfreitag, 20. September, übernimmt die gelernte Hotelfachfrau die Krone von ihrer Vorgängerin Julia Grimm. Und mit Fehlinger hat die Stadt eine würdige Nachfolgerin gefunden. Denn Feste, Veranstaltungen und der Umgang mit Menschen – das ist für die Eventplanerin, die im Gut Leben am Morstein in Westhofen arbeitet, nichts Neues.

„Ich freue mich sehr darauf, meine neue Heimat noch besser kennen zu lernen“, sagt Fehlinger. Erst vor sieben Monaten ist die Eventplanerin nach Alzey-Weinheim gezogen. Ihre neue Heimat hat sie sofort ins Herz geschlossen. „Vor allem die Ruhe, umgeben von Weinbergen, macht Weinheim für mich zu etwas ganz Besonderem. Es ist ein bisschen wie nach Hause kommen. Und auch das Alzeyer Winzerfest ist mir natürlich nicht unbekannt.“ Nicole Fehlinger freut sich schon sehr auf ihr Amt: „Mit Wein und Weinbau allgemein hatte ich schon Berührungspunkte. Und in Alzey merkt man sofort, dass man hier gut aufgehoben ist. Auch deshalb war für mich schon nach dem ersten Gespräch klar, dass ich dieses Amt gerne ausüben möchte.“

„Mit Nicole Fehlinger als neue Alzeyer Weinkönigin haben wir eine perfekte Repräsentantin für die Stadt, den Wein und die Menschen gefunden. Ich freue mich auf die kommenden zwei Jahre mit Nicole I. an meiner Seite“, so Bürgermeister Steffen Jung, der sich an dieser Stelle schon jetzt für das Engagement der amtierenden Weinkönigin Julia Grimm in den vergangenen fast vier Jahren bedankt.

Auch Julia I., die Nicole Fehlinger im Rahmen der Weinfesteröffnung zu Nicole I. krönen wird, beglückwünscht ihre Nachfolgerin zu ihrer Entscheidung für das Amt der Alzeyer Weinkönigin: „Ich habe die vergangenen vier Jahre im Dienste der Stadt sehr genossen und wünsche Dir schon jetzt viel Spaß, Erfolg und zahlreiche unvergessliche Momente bei Deiner neuen Aufgabe. Denn das Amt der Weinmajestät – gerade in Alzey – ist ein ganz besonderes“, so Grimm.

Foto: Stadtverwaltung Alzey

- Anzeige -spot_img

Neuste Artikel