Donnerstag 25. Juli 2024

Paolo Nutini und Brockhoff auf dem Zeltfestival Rhein Neckar in Mannheim

Meistgelesene Artikel

- Anzeige -spot_img

Am Donnerstag Abend wurde das Zeltfestival Rhein-Neckar in Mannheim von einem musikalischen Highlight der besonderen Art geprägt. Zum ersten Mal trat Paolo Nutini, der schottische Singer/Songwriter mit italienischen Wurzeln, auf dieser Bühne auf und verzauberte das Publikum mit seinem einzigartigen Genre-Mix aus Classic Soul, modernem Pop, zeitlosem Folk und geschmeidigem Rock.

Die Atmosphäre im gut gefüllten Zelt war bereits von Anfang an elektrisierend. Den Auftakt des Abends machte jedoch nicht Paolo Nutini selbst, sondern die Indie-Rock-Newcomerin Brockhoff aus Hamburg. Mit ihrer handgemachten E-Gitarrenmusik, die eingängig, energiegeladen und treibend ist, heizte sie das Publikum gekonnt an. Ihre Songs, geprägt von kraftvollen Riffs und dynamischen Rhythmen, zeigten deutlich, warum sie als vielversprechende Newcomerin gehandelt wird. Das Publikum nahm sie mit offenen Armen auf und belohnte sie mit begeistertem Applaus.

Dann war es endlich soweit: Paolo Nutini betrat die Bühne. Schon bei den ersten Klängen seiner Gitarre war klar, dass dieser Abend etwas Besonderes werden würde. Mit seiner außergewöhnlichen Soul-Stimme, die mühelos zwischen rauer Lage und weichem Gesang variieren kann, zog er die Zuhörer sofort in seinen Bann. Seine Stimme erinnerte dabei stark an den frühen Sting, was besonders bei den ruhigeren Balladen deutlich wurde.

Nutini präsentierte eine ausgewogene Mischung aus neuen und älteren Songs. Klassiker wie „New Shoes“ und „Last Request“ durften natürlich nicht fehlen und wurden vom Publikum lautstark mitgesungen. Besonders beeindruckend war seine Performance von „Iron Sky“, bei der er seine ganze stimmliche Bandbreite und emotionale Tiefe zeigte. Jeder Ton saß perfekt, jede Nuance seiner Stimme traf direkt ins Herz.

Zwischen den Songs zeigte sich Nutini äußerst sympathisch und publikumsnah. Er erzählte Anekdoten aus seinem Leben, sprach über die Entstehung seiner Lieder und bedankte sich immer wieder beim Publikum für die herzliche Aufnahme. Die Verbindung zwischen Künstler und Publikum war greifbar und verlieh dem Konzert eine intime und persönliche Note.

Der Abend war ein Erfolg und zeigte einmal mehr, dass Paolo Nutini ein Ausnahmekünstler ist, der mit seinem einzigartigen Stil und seiner unverwechselbaren Stimme die Menschen weltweit begeistert. Das Zeltfestival Rhein-Neckar bot den perfekten Rahmen für diesen unvergesslichen musikalischen Abend.

Wir dürfen gespannt sein, wann der charismatische Schotte mit den italienischen Wurzeln wieder nach Mannheim kommt – die Fans werden sicherlich schon jetzt sehnsüchtig darauf warten.

Leider gibt es dieses Mal keine Galerie. Beim Mannheimer-Konzert von Paolo Nutini waren keine Fotografen zugelassen.

- Anzeige -spot_img

Neuste Artikel