Mittwoch 1. Februar 2023

BRYNHILD IN DER LILA WÜSTE – Michela Flück stellt ihr Bühnenbild für die Nibelungen-Festspiele 2023 vor

Meistgelesene Artikel

- Anzeige - spot_img

Erfolgreiches Duo mit Regisseurin Pınar Karabulut und Bühnenbildnerin Michela Flück gestalten den monumentalen Platz vor dem historischen Wormser Dom mit Sand und großer Videoinstallation

Vom 7. bis 23. Juli 2023 finden die Nibelungen-Festspiele in Worms unter der Leitung von Intendant Nico Hofmann statt. Regie führt Pınar Karabulut. Das diesjährige Stück BRYNHILD der Dramatikerin Maria Milisavljević lässt Brynhild und Sigurd mit aller Wucht aufeinanderprallen. Es ist die scheinbar bekannte Geschichte der Nibelungen, angefüllt mit dem alten Mythos des Nibelungenliedes und der nordischen Liederedda. Doch die alten Gewissheiten und Heldengeschichten sind längst brüchig geworden. 

Das monumentale Bühnenbild für die Inszenierung von Pınar Karabulut wird Michela Flück gestalten. Seit 2017 verbindet beide eine kontinuierliche und erfolgreiche Zusammenarbeit – 2022 wurde die Arbeit „Like Lovers Do (Memoiren der Medusa)“, entstanden an den Münchner Kammerspielen in der Regie von Pınar Karabulut, zum Berliner Theatertreffen eingeladen. Die Künstlerin Susanne Steinmassel gestaltet die monumentale Videoinstallation. 

Michela Flück zum Bühnenbild:

„Der Dom wirkt wie eine Halluzination in der dystopischen Welt, in der wir das Leben von Brynhild ansiedeln. 

Eine zeitlose Landschaft umgibt den Wormser Dom: Fragmente einer antiken Ausgrabungsstätte, verschüttet unter Sand, kein Meer in Sicht. Die Epochen überlagern sich, die Zeit wird fluide und der Bogen spannt sich bis in die ferne Zukunft.

Welches Land soll eigentlich verteidigt werden, wenn alles ausgetrocknet und am Ende ist? Ist die Macht eine egoistische Projektion, die sich in Luft auflöst, sobald das magische Portal zwischen Wüste und Dom durchschritten wird?“

Michela Flück

Michela Flück studierte Bühnen- und Kostümbild an der Zürcher Hochschule der Künste und an der Universität für angewandte Kunst Wien. Von 2011 bis 2013 war sie als feste Bühnenbildassistentin am Schauspielhaus Zürich engagiert. Seit 2013 arbeitet sie als freie Bühnen- und Kostümbildnerin für Theater, Oper-, Tanz- und Filmproduktionen. Arbeiten entstanden unter anderem an der Deutschen Oper und der Volksbühne Berlin, an den Münchner Kammerspielen, am Burgtheater und Schauspielhaus Wien, am Theater Basel und am Schauspiel Köln. 

Tickets Nibelungen-Festspiele Worms 2023

Tickets können über die Hotline 01805 – 33 71 71 (0,14 Euro/Minute aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 Euro/Minute) oder über die Internetseite www.nibelungenfestspiele.de bestellt werden. Ebenso bieten alle bekannten TicketRegional-Vorverkaufsstellen die Karten an.

Foto © Michela Flück und Daniel Felgendreher

- Anzeige -spot_img

Neuste Artikel