Donnerstag 20. Juni 2024

Hurricane und Southside Festival begeistern 140.000 Fans

Meistgelesene Artikel

- Anzeige -spot_img

Mit umjubelten Headliner-Shows bei bestem Sommerwetter sind die Zwillingsfestivals Hurricane und Southside erfolgreich zu Ende gegangen. Der Veranstalter FKP Scorpio zieht mit knapp 78.000 Gästen in Scheeßel und 62.000 Gästen in Neuhausen ob Eck ein positives Fazit. Der Vorverkauf für das kommende Jahr beginnt am Dienstag, den 20. Juni 2023.

Das Musikprogramm bot eine reizvolle Mischung aus internationalen Headlinern und spannenden Senkrechtstartern. Muse, Die Ärzte, Billy Talent, Kraftklub, Placebo, Casper, Peter Fox, Queens Of The Stone Age und Marteria führten das Line-up an, viele weitere Acts wie Tash Sultana, Ashnikko, RIN, Badmómzjay, The 1975 oder Nina Chuba bereiteten ihren Fans besondere Konzertmomente. Erstmalig standen zudem die Gewinner des FLINTA*-Newcomer-Contests „Gamechanger“ auf der Bühne. Mit dem Wettbewerb möchte FKP Scorpio seinen Teil zu einer lebhaften und vielfältigen Musikkultur beitragen. Unter Hunderten von Bewerbern haben sich Karo Lynn und Attic Stories durchgesetzt und nach einem Online-Voting mit Tausenden abgegebenen Stimmen auch ihr Publikum vor Ort begeistert.

Stephan Thanscheidt, CEO von FKP Scorpio und Head of Festival Booking, zieht für das Hurricane ein positives Fazit: „Hinter uns liegt ein Festivalwochenende bei bestem Wetter und großartiger Musik, das unsere Gäste zu einem euphorischen und friedlichen Musikfest gemacht haben. Dass wir in Anbetracht der aktuellen wirtschaftlichen Herausforderungen so gut wie ausverkauft waren, stimmt uns dankbar und werten wir als Vertrauensbeweis unserer Gäste. Außerdem freut mich bei beiden Festivals persönlich, dass die Gewinner-Acts und ihr Publikum ‚Gamechanger‘ zu einem Erfolg gemacht haben, an den wir in der Zukunft auf jeden Fall anknüpfen möchten. Weitere Innovationen wie Safe Spaces und Awareness-Teams für unser bewährtes Panama-Konzept und die Weiterentwicklung der Abfall-Challenge ‚Trasholution‘ machen unsere Zwillingsfestivals sozial und ökologisch nachhaltiger.“

Auch Benjamin Hetzer, Festivalleiter des Southside, ist zufrieden: „Neben der Tatsache, dass das Festival reibungslos verlaufen ist und unsere Gäste eine tolle Zeit hatten, freut es mich sehr, dass wir uns im Bereich der Nachhaltigkeit konsequent weiterentwickeln. Wir decken mittlerweile mehr als 50 Prozent unseres Strombedarfs aus nachhaltigem Feststrom. Konkret bedeutet das, dass wir die Green, Blue und Red Stage, aber auch bereits viele andere Gewerke, mit Ökostrom betreiben können. Unsere Investition ins lokale Stromnetz hat sich damit mehr als bezahlt gemacht.“

Der Vorverkauf für beide Festivals beginnt am Dienstag, den 20. Juni, um 12 Uhr (Hurricane) und 14 Uhr (Southside) mit einem begrenzten Kontingent an Festivalpässen ab 199,- Euro. Erstmalig wird es zudem ein spezielles Fanpackage mit exklusivem Merchandise geben. Weitere Infos und Tickets gibt es auf den Festivalwebsites des Hurricane und Southside Festivals.

www.fkpscorpio.com

© fkpscorpio

- Anzeige -spot_img

Neuste Artikel