Montag 4. März 2024

NOAH DILLON – Let It Out

Meistgelesene Artikel

- Anzeige - spot_img

Der australische Songschreiber Noah Dillon baut sich rasch einen Namen in der ganzen Welt auf. Seine textlastige Musik ist ein Schmelztiegel ehrlicher Geschichten und emotionaler Erzählungen, der scheinbar banale Existenz mit den dunkelsten Tiefen des Lebens kollidieren lässt.

Ein Noah Dillon-Konzert zu erleben, ist ein wunderschönes Zeugnis einer sehr menschlichen Reise. Kraftvoll präsentiert er eine Vorstellung, die Männlichkeit und Sanftheit gegenüberstellt. Noah ist eine starke, blauäugige Figur mit lockigen, fließenden Haaren, die jede Emotion und jedes Gefühl mit dem Publikum teilt. Er lehrt uns, uns mit jedem Song ein wenig mehr zu lieben. Der in Fremantle ansässige Songschreiber trifft mit seiner neuesten Single „Let it out“ voll ins Schwarze. Er präsentiert die wütenden, lebhaften Tempos, die uns überraschen und mitreißen, neben Noahs ehrlichen und manchmal humorvollen Texten. Gemeinsam mit dem Publikum schreit er, veröffentlicht eine erweiterte Version des Songs, die Stimmen von Fans aus der ganzen Welt enthält.

Es waren turbulente Jahre. Die Veröffentlichung des Debütalbums, zahlreiche Touren durch Australien, ein Besuch bei Music Matters in Singapur, Auftritte bei Splendour in the Grass, Präsentationen bei BigSound und das Teilen der Bühne mit Künstlern wie George Ezra, San Cisco, Stella Donnelly, Vance Joy, Teenage Dads und Holy Holy haben Noah Dillon zu einem liebenswerten Künstler heranwachsen lassen.

Blickt man auf das Jahr 2024, stehen Noah Dillon und seine Band vor ihrer bisher umfangreichsten Tour. Mit Terminen in ganz Australien im April, gefolgt von einer ausgedehnten Tour durch Europa und das Vereinigte Königreich im Mai und Juni, erweitert Noah weiterhin seinen musikalischen Einfluss auf der globalen Bühne.

Listen on Apple Music

TOURDATES

Fr 24.05. Hamburg | Molotow (DE)
Sa 25.05. Berlin | Cassiopeia (DE)
Do 30.05 Köln | Tsunami (DE)

Fr 31.05. Amsterdam | Paradiso (NL)
Sa 01.06. Saarbrücken | Terminus (DE)
Mo 03.06. Bamberg | Live Club (DE)
Di 04.06 Stuttgart | Galao (DE)

Mi 05.06. Bern | Stellwerk (CH)
Do 06.06. Innsbruck | Die Bäckerei (AT)
Fr 07.06. Viechtach | Altes Spital (DE)
Sa 08.06. Wien | B72 (AT)
Di 11.06. Hannover | Cafe Glocksee (DE)
Mi 12.06. Kusel | Kinett (DE)
Do 13.06. Düsseldorf | VierLinden Open Air (DE)
Fr 14.06. Offenbach | Hafen 2 (DE)
Sa 15.06. München | Lost Weekend (DE)

- Anzeige - spot_img

Neuste Artikel