Samstag 18. Mai 2024

Peter König triumphiert beim Auftakt der DMX 250 in Grevenbroich

Meistgelesene Artikel

- Anzeige -spot_img
  • Peter König setzt sich mit Gesamtsieg an die Tabellenspitze
  • Constantin Piller beeindruckt mit Laufsieg
  • Fritz Greiner fährt mit Konstanz auf Rang drei

München. Auf der Sandbodenbahn des MSC Grevenbroich e.V. ging die Deutsche Junioren Motocross-Meisterschaft 250 am vergangenen Sonntag, den 14. April, in ihre neue Saison. Bei hervorragenden Streckenbedingungen setzte sich Peter König (KTM) in der Tageswertung durch und übernahm vor Constantin Piller (Yamaha) und Fritz Greiner (KTM) die Tabellenspitze.

Constantin Piller beeindruckte mit dem Laufsieg im ersten Rennen (Foto: Kai Brake)

In der Qualifikation fuhr König vor Paul Haberland (Yamaha), Piller, Greiner und Jakob Zweiacker (Husqvarna) auf die Pole-Position. Doch im ersten Lauf setzte sich Piller mit nur gut einer Sekunde Vorsprung gegen König durch. Greiner überquerte rund 20 Sekunden hinter dem Spitzen-Duo die Ziellinie. Leon Rudolph (Husqvarna) sicherte sich Rang vier vor Linus Jung (Husqvarna). Mitfavorit Haberland kämpfte mit technischen Problemen und kam nur auf Platz acht. Auch Zweiacker konnte seine gute Qualifikation nach einem Startsturz nicht in ein gutes Laufergebnis umsetzen.

Im zweiten Lauf unterstrich König seine Stärke im Sand und fuhr einen deutlichen und ungefährdeten Laufsieg ein. Haberland setzte sich im Duell mit Greiner durch und kam auf den zweiten Platz. Piller und Paul Bloy (Fantic) rundeten die Top-Fünf im zweiten Durchgang ab. Der Sieg in der Tageswertung und damit auch die Meisterschaftsführung ging an König vor Piller, Greiner, Haberland und Rudolph.

Fritz Greiner fuhr konstant auf den dritten Tages- und Meisterschaftsrang (Foto: Kai Brake)

Alle Ergebnisse aus Grevenbroich sowie die Meisterschaftsstände gibt es unter dmx-nationals.de.

KALENDER

24.03.2024Schnaitheim (85, 125, Open)
01.04.2024Hänchen (SW, Quad)
07.04.2024Göggingen (65, 85, 125)
14.04.2024Grevenbroich (250)
21.04.2024Aufenau (Quad)
01.05.2024Kamp-Lintfort (Open, Quad)
Wriezen (SW)
05.05.2024Moorgrund (65, 85, 125)
Schopfheim (SW, Quad)
12.05.2024Lugau (85, 125, Open)
19.05.2024Geisleden (250, SW, Quad)
26.05.2024Gräfentonna (65, 85)
09.06.2024Schwedt (85, SW, Quad)
Schweighausen (65, Open)
30.06.2024Jüterbog (250, Quad)
06./07.07.2024Aichwald (65, 125, 250, Open)
20./21.07.2024Wolgast (125, 250)
28.07.2024Dolle (SW, Quad)
10./11.08.2024Westerhausen (65, 85, 125, 250, Open)
18.08.2024Pflückuff (Quad)
07./08.09.2024Teutschenthal (65, 85, 125, 250, Open)
Gerstetten (SW)
28./29.09.2024Thurm (65, 85, 125, 250, Open)
- Anzeige -spot_img

Neuste Artikel