Samstag 13. Juli 2024

RIKAS präsentieren neue Single “Barcelona (Learning To Love Myself)“

Meistgelesene Artikel

- Anzeige -spot_img

Die Band Rikas veröffentlicht heute ihre neue, ermutigende Single „Barcelona (Learning to Love Myself)“ via Nettwerk. Der sonnige Dance-Track mit Keys und Gitarre ist inspiriert von Bands wie The Whitest Boy Aliveund Parcels und thematisiert die Idee der Flucht und des Neuanfangs – in diesem Fall in die spanische Kunstmetropole. Rikas haben dieses Jahr bereits die Singles “Jude Bellingham”, “Passenger” sowie “Strangers” veröffentlicht und eine ausgiebige Tournee in DE für den Spätsommer und Herbst angekündigt (alle Termine hier).

Listen on Apple Music

Rikas erklären die Inspiration hinter dem Track: „‘Barcelona’ handelt von dem Gefühl, umziehen zu wollen, aber es nie zu tun. Es ist ein Song über das Weitermachen und das Entdecken neuer Lebenswege. Er begann mit einer Gitarrenakkord-Melodie, entwickelte sich zu einem Dance-Beat und wurde schließlich während der Endphase der Aufnahmen zu einem vollständigen Song. Als die Hauptzeile des Refrains über den Umzug in die europäische Kunst- und Kulturmetropole geschrieben war, hatten wir das Gefühl, dass das letzte Puzzleteil gefunden wurde und alles perfekt zusammenpasste. Die lyrisch starken und lebhaften Verse, das tanzbare und pulsierende Schlagzeug- und Bassmuster, die sentimentale Gitarrenmelodie und die überzeugende sowie mitreißende Hook. Dieser Song strahlt Energie aus und steht für etwas, insbesondere hinter deinen Entscheidungen zu stehen, auch wenn es einen wehmütig stimmt.

🎸 RIKAS // Livetermine 2024 in DE:

26/27.07.2024 – Dortmund – Juicy Beats
07/11.08.2024 – Eschwege – Open Flair
16.08.2024 – Saarlouis – Insel Kultursommer
26.09.2024 – Dresden – GrooveStation
27.09.2024 – Berlin – Columbia Theater
28.09.2024 – Rostock – Peter-Weiss-Haus
29.09.2024 – Hannover – Musikzentrum
01.10.2024 – Köln – Gloria
02.10.2024 – Münster – Gleis 22
04.10.2024 – Bremen – TOWER Musikclub
05.10.2024 – Hamburg – Mojo club
06.10.2024 – Heidelberg – Karlstorbahnhof
09.10.2024 – Erlangen – E-Werk Kulturzentrum / Clubbühne
10.10.2024 – Marburg – KFZ
22.10.2024 – Leipzig – Naumanns
23.10.2024 – Frankfurt a. M. – sankt peter
24.10.2024 – Konstanz – Kulturladen
25.10.2024 – Stuttgart – Im Wizemann (Halle)
26.10.2024 – München – Technikum

Ohne Mühe verwandeln Rikas im Handumdrehen einen Abend ohne Plan, einen Film ohne Handlung in etwas Unvergessliches. Ferdinand spielt Schlagzeug, Sam ist am Bass, Chris spielt Gitarre, SaschaGitarre und Keyboards. Jeder von ihnen hat seine einzigartige Superkraft, aber keiner steht alleine im Rampenlicht. Sie erschaffen ihre Songs gemeinsam. Alle singen, bevorzugt mit hymnenartigen Backing-Vocals. Ausgehend von ihrer Heimatstadt Stuttgart haben sie sich bereits eine stetig wachsende Fangemeinde in ganz Europa erspielt. Singles wie „Overthinking“ oder „I Always Think Of You (When I Listen To This Song)“ sammelten Millionen von Streams. Dadurch entwickelten sich Rikas zu einem Live-Phänomen in Deutschland und die Mundpropaganda trug es über Grenzen hinweg.

Mit über 300 Auftritten, darunter Festivals wie das Fusion Festival oder das MS Dockville in Hamburg, und als Support für Künstler*innen wie Milky Chancealt-J oder Alice Phoebe Lou in ganz Europa, haben sie sich schnell einen Ruf erworben. Nach der Veröffentlichung ihres Debütalbums „Showtime“ Ende 2019 und einer verschobenen Tournee befanden sich Rikas in einer Schaffenskrise. Mit ihrer Single „Overthinking“ Ende 2020 und der darauf folgenden EP „Short Stories“ überwanden sie diese Phase. Sie reisten nach Amsterdam, arbeiteten mit Benny Sings an neuer Musik für die „Goodbye Sunshine EP„, die später in LA mit Jonathan Rado (WhitneyFather John MistyWeyes Blood) produziert wurde.

RIKAS:

Website | Instagram | X | TikTok

- Anzeige -spot_img

Neuste Artikel