Samstag 13. Juli 2024

MotoGP am Sachsenring: Zehn Tipps für ein Wochenende voller Highlights

Motorrad Grand Prix Deutschland

Meistgelesene Artikel

- Anzeige -spot_img
  • Die Stars der Königsklasse beim MotoGP Hero Walk hautnah erleben
  • Mit dem Dekra Riesenrad und dem Boxendachticket neue Perspektiven entdecken
  • Großes Public Viewing des EM-Viertelfinals Deutschland gegen Spanien 

München. Es ist Rennwoche am Sachsenring! Der Charity-Lauf rund um die knapp 3,7 Kilometer lange Berg- und Talbahn eröffnet am Mittwochabend das vielfältige Programm des Liqui Moly Motorrad Grand Prix Deutschland (5. bis 7. Juli). Der einzige deutsche WM-Stopp der MotoGP begeistert mit einer Vielzahl von Attraktionen und verwandelt den Traditionskurs in Hohenstein-Ernstthal in ein Motorsport-Festival. Diese zehn Highlights sollten Fans der Königsklasse nicht verpassen:

Den MotoGP-Stars ganz nah
Erstmals gibt es in diesem Jahr den MotoGP Hero Walk auch mit Piloten der Moto2- und Moto3-Klasse. Die MotoGP-Stars von morgen stehen am Samstagmittag vor dem Qualifying in der Karthalle für Selfies und Autogramme zur Verfügung. Der Hero Walk der MotoGP-Fahrer steigt am Sonntagvormittag an gleicher Stelle – die beste Möglichkeit für Fotos und Autogramme.

Riesige Aussicht
Das Dekra Riesenrad feierte im vergangenen Jahr seine Premiere auf dem Sachsenring und war sofort ein beliebter Treffpunkt. Auch in diesem Jahr steht das imposante Fahrgeschäft wieder neben der Karthalle und bietet einen tollen Blick über das Veranstaltungsgelände.

Fahrervorstellung in der Karthalle
Die Fahrerpräsentation ist einer der absoluten Höhepunkte im bunten Rahmenprogramm am Sachsenring und findet wie gewohnt am Samstagabend ab 19 Uhr statt. In der Karthalle werden die Fans sowohl Freitag als auch Samstag bestens unterhalten, wenn DJs und Live-Bands an den beiden Abenden für Stimmung sorgen.

Historische Motorradausstellung
Freunde des historischen Motorrad-Rennsports kommen beim Liqui Moly Motorrad Grand Prix Deutschland voll auf ihre Kosten. Gegenüber vom Fahrerlager 2 wartet von Freitag bis Sonntag eine Ausstellung mit einem ganz eigenen Flair – so wird beispielsweise die technische Entwicklung der Rennmaschinen eindrucksvoll präsentiert. Besucher erleben dort einen Streifzug durch die Geschichte des Motorrad-Rennsports. 

Die Stars von morgen
Neben den MotoGP-Stars gehen beim Liqui Moly Motorrad Grand Prix Deutschland auch junge Talente im vom ADAC geförderten Northern Talent Cup an den Start. Sechs deutsche Nachwuchspiloten sind dabei, drei von ihnen liegen derzeit in den Top 10 der Gesamtwertung: Richard Irmscher auf Platz drei, Thias Wenzel auf dem achten Rang und Dustin Schneider auf Position zehn. Am Sachsenring erwartet die Youngster das Highlight des Jahres: zwei Rennen auf der großen WM-Bühne.

Red Bull Rennzirkus
Ein absolutes Spektakel verspricht der Red Bull Rennzirkus im Fahrerlager 3. Von Freitag bis Sonntag bietet er den Fans eine geballte Ladung Motorsport. Die Besucher dürfen sich auf eine Hall of Fame, Stunt-Shows, eine Ausstellung erfolgreicher Red-Bull-Motorräder und -Rennfahrzeuge sowie Autogrammstunden freuen. Geöffnet ist der Red Bull Rennzirkus am Freitag von 10 bis 19 Uhr, am Samstag von 9 bis 19 Uhr sowie am Sonntag von 9 bis 15 Uhr.

Der Sachsenring aus allen Perspektiven
Der Sachsenring ist mit 3,67 Kilometern zwar die kürzeste Strecke im Kalender der Königsklasse, bietet aufgrund seiner topografischen Gegebenheiten aber viele tolle Perspektiven. Ein Spaziergang durch die verschiedenen Zuschauerbereiche wird zu einer Rennstrecken-Expedition der besonderen Art und bietet den Fans eine Vielzahl von Blickwinkeln auf den Sachsenring. Neu in diesem Jahr: Mit dem Boxendachticket kann das Geschehen in der Boxengasse auch von oben beobachtet werden.

Public Viewing
Auf dem Sachsenring erleben die Fans nicht nur Motorsport der Extraklasse, sondern auch die Fußball-Europameisterschaft. Am Freitagabend ab 18 Uhr trifft Deutschland im Viertelfinale auf Spanien – alle Besucher des MotoGP-Events können das Spiel live an der Strecke schauen. Auf zwei großen Leinwänden in der Karthalle und auf dem Karthallenvorplatz wird die Partie gezeigt.

Party auf dem Ankerberg
Der Ankerberg in unmittelbarer Nähe des Sachsenrings verwandelt sich während des Liqui Moly Motorrad Grand Prix in eine Partymeile. Camping- und Party-Fans sind hier genau richtig. Ein Besuch des Ankerberg-Festivals ist für Sachsenring-Besucher ein absoluter Pflichttermin. Übers Wochenende machen die Fans dort dank zahlreicher Live-Bands und DJs die Nacht zum Tag.

Besuch auf der Fanmeile Goldbachstraße
Die Goldbachstraße wird am Wochenende zum Mekka für Motorradsport-Fans. Dort schlägt das Herz 
des Liqui Moly Motorrad Grand Prix Deutschland. Auf der Meile finden Fans an zahlreichen Ständen alles rund um ihre Stars: von Schals, Jacken, T-Shirts und Mützen bis hin zu Büchern und Fahnen. Auch für ein großes kulinarisches Angebot ist an den verschiedenen Grill- und Imbissständen gesorgt.

- Anzeige -spot_img

Neuste Artikel