Donnerstag 25. Juli 2024

Nibelungen-Festspiele: Letzte Vorbereitungen vor der Premiere

Service-Hinweise/Abwechslungsreiches Parkprogramm lädt zum täglichen Flanieren ein

Meistgelesene Artikel

- Anzeige -spot_img

Die Nibelungen-Festspiele 2024 beginnen in wenigen Tagen. Vom 12. bis zum 28. Juli wird die Hauptinszenierung „DER DIPLOMAT“ vor dem Wormser Dom zu sehen sein und das Theaterfestival mit einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm sowie vielen musikalischen und gastronomischen Highlights im Heylshofpark das Publikum begeistern. Anbei letzte Service-Hinweise für Besucher.

Vorverkauf und Abendkasse

Die Abendkasse vor Ort am Eingang zum Heylshofpark ist an Veranstaltungstagen vom 13. bis 28. Juli geöffnet von 17.30 bis 20.30 Uhr (außer am spielfreien Sonntag, 14. Juli). Bei den Veranstaltungen im Rahmenprogramm öffnet die Abendkasse jeweils eine Stunde vor Beginn. Tickets erhält man beim TicketService Worms unter der Hotline 01805-337171 (0,14 Euro/Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 Euro/Minute), bei allen angeschlossenen TicketRegional-Vorverkaufsstellen, unter www.nibelungenfestspiele.de oder per E-Mail an tickets@nibelungenfestspiele.de.

Einführungen & Anfangszeit Inszenierung 2024

Die Inszenierung vor dem Wormser Dom beginnt täglich um 20.30 Uhr, Einlass auf die Tribüne ist jeweils ab 20 Uhr. Wer sich vor dem Theaterbesuch von „DER DIPLOMAT“ zum Stück informieren möchte, hat dazu bei der Online-Einführung Gelegenheit, diese ist ab dem 12. Juli auf der Website www.nibelungenfestspiele.de abrufbar. Eine Kurz-Einführung steht bereits jetzt schon auf der der Homepage. 

Wetterregelungen

Die Veranstaltung findet auch bei ungünstiger Witterung wie zum Beispiel Regen statt. Besucher sollten sich in jedem Fall zum Veranstaltungsort begeben, da Informationen über den Veranstaltungsablauf nur vor Ort bekannt gegeben werden.

Kleiderordnung & Sicherheitshinweise

Für den Besuch des Heylshofparks und den regulären Besuch der Inszenierung werden die Besucher gebeten, sich – unter Berücksichtigung der Witterungsverhältnisse – entsprechend elegant zu kleiden.

Aufgrund konsequenter Einlass- und Taschenkontrollen kann es am Eingang zu Wartezeiten kommen, weshalb der Veranstalter rät, rechtzeitig vorab anzureisen. Es wird darum gebeten größere Taschen und Rucksäcke zuhause zu lassen. Die Mitnahme von Speisen und Getränken ist nicht gestattet.

Flanierkarte

Der Heylshofpark ist vom 13. bis 28. Juli täglich von 17.30 Uhr bis 1 Uhr geöffnet. Bitte beachten: In diesem Jahr ist der gesamte Park am spielfreien Sonntag, 14. Juli, ab dem späteren Nachmittag geschlossen. Der Zugang kostet vier Euro, die Karten gibt es in diesem Jahr auch im Vorverkauf. Wer spontan vorbeikommen möchte, kann die Flanierkarten am Haupteingang (Stephansgasse 9) für den jeweiligen Abend erwerben, dort werden sie ab dem 13. Juli ausgegeben. Für Gäste, die eine tagesaktuelle Eintrittskarte für die Inszenierung oder ein Ticket für einen Rahmenprogrammpunkt besitzen oder vorab ein gastronomisches Angebot gebucht haben, ist der Eintritt frei. 

Programm im Heylshofpark
Im stimmungsvoll illuminierten Park gibt es täglich wechselnde Live-Musik (die jeweiligen Bands stehen auf der Festspiel-Website) sowie gastronomische Angebote. Das Mainzer Unternehmen Gaul Catering wird mit Dinner im Park für Gaumenfreuden sorgen. Der vor einiger Zeit gekürte „Caterer des Jahres“ (Fachmagazin „Catering inside“) bietet den Gästen in seinem Restaurantzelt sommerliche Menüs an, welche nur mit Vorbestellung gebucht werden können. Die Möglichkeit zum spontanen Speisen in dem modern arrangierten à la carte-Bereich besteht ebenfalls. 

Das gesamte Weinerlebnis im Park wird 2024 durch das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau im Rahmen der neuen Kampagne „Rheinland-Pfalz Gold“ präsentiert. Der Weinausschank von Gaul Catering bietet herausragende Weine aus verschiedenen Regionen des Bundeslandes an.

Die Wein-Lounge setzt den Fokus explizit auf Wormser Winzer. Hier stellen sich die Wormser Weingüter Markus Keller, Weingut L. Weinmann, Weingut Hemer, Weingut Dr. Schreiber und Weingut Klosterhof an jeweils drei Abenden im Park vor. 

Vorbestellung der Pausengetränke

Wer sich in der Vorstellungspause der Festspiel-Inszenierung „DER DIPLOMAT“ ohne Wartezeit sein Pausengetränk im Heylshofpark reservieren möchte, hat dazu am Veranstaltungstag die Gelegenheit. Die Vorbestellung der Pausengetränke nimmt Gaul Catering gerne beim Empfang im Dinnerzelt entgegen. Aus organisatorischen Gründen kann die Bestellung nur bis 20 Uhr am Veranstaltungstag berücksichtigt werden. Die Bestellung muss umgehend beim Empfang des Dinnerzelts bezahlt werden, nur so behält sie ihre Gültigkeit. Alle weiteren Informationen dazu erhalten Sie vor Ort. Ohne Reservierung kann es ggfls. zu Wartezeiten kommen.

Verbilligtes Parken

Die Städtischen Parkhausbetriebe Worms bieten für die Besucher der Nibelungen-Festspiele eine vergünstigte Ausfahrtsmöglichkeit in der Höhe von € 3,-/je Einfahrt für die Parkhäuser „Am Dom“, „Das Wormser“, „Am Theater“ und „Am Bahnhof – Park & Ride“ an. Ausfahrttickets bzw. Barcodes für die genannten Parkhäuser können ausschließlich beim Infostand im Heylshofpark erworben werden. Einige Parkhäuser haben auf das schrankenlose Parken umgestellt. Über die unkomplizierte Handhabung gibt es Informationen am Stand, der von 17.30 Uhr bis zum Ende der Vorstellungspause geöffnet ist. Bitte beachten, dass nach Beendigung der Pause keine Möglichkeit mehr besteht, verbilligte Ausfahrttickets bzw. Barcodes zu erhalten.

Mit der Eintrittskarte ins Museum

Besucher der Inszenierung der Nibelungen-Festspiele 2024 erhalten bis 29. Dezember 2024 gegen Vorlage ihrer Eintrittskarte im Museum der Stadt Worms im Andreasstift ermäßigten Eintritt auf die Einzelkarte. Alle wichtigen Informationen findet man auf www.museum-andreasstift.de.

- Anzeige -spot_img

Neuste Artikel