Mittwoch 7. Dezember 2022

Disturbed veröffentlichen neue Single „Divisive“

Genre: Rock

Meistgelesene Artikel

- Anzeige - spot_img

Heute veröffentlicht die mehrfach Platin-prämierte Band Disturbed ihre neue Single „Divisive“. Sie stellt zugleich den Titeltrack ihres kommenden Studioalbums dar, das am 18. November 2022 via Relapse Records erscheinen wird. Hört „Divisive“ hier und seht das zugehörige Lyric Video hier.

Sänger David Draiman sagt über den Song: 

“The title track and the title itself are indicative of the incredibly fucked up state of things we are living in. It’s about how hyper-polarity has influenced everything people do in life. People are addicted to outrage. They’re addicted to finding the next thing that will piss them off so they can rave about it on social media. Everything negative was given a shot of steroids.”

Gitarrist Dan Donegan ergänzt: 

“David was in the room listening to me play the riff, and he fell in love with it instantly. It was one of the early musical ideas. It’s fun to be face-to-face, because we can feed off of each other and we see the level of excitement.”

Das Album „Divisive“ erscheint am 18. November 2022 und ist hier vorbestellbar. Als Vorboten schickte die Band bereits die beiden Singles „Unstoppable“ und „Hey You“ voraus. Mit letzterer gelang Disturbed ihr bis dato 15. Nummer-1-Hit im US Rock Radio. Seit Release wurde der Song bereits über 10 Millionen mal gestreamt und schürte die Vorfreude auf „Divisive“ gehörig.
 
„Divisive“ ist ein präzises, energiegeladenes Hardrock-Opus. Die zehn Tracks wurden während des letzten Jahres von dem Quartett gemeinsam mit Produzent Drew Fulk (Motionless In White, Lil Peep, Highly Suspect) in Nashville, Tennessee aufgenommen. Nachdem Donegan dem Rest der Gruppe seine ursprünglichen Ideen für die Songs vorgestellt hatte, haben die vier gemeinsam die Songstrukturen erarbeitet – für die Band eine neue Herangehensweise. Schlagzeuger Mike Wengren platziert hier, unterstrichen von John Moyers druckvollem Bass, einige der stärksten und tightesten Drumbeats seiner musikalischen Karriere. Die Musiker beschwören gemeinsam den Geist ihres bahnbrechenden Frühwerks, ergänzt durch ausgereifte Songwriting-Skills und die unverwechselbare musikalische Chemie, die nur durch jahrelanges gemeinsames Spielen und Touren entstehen konnte. 
 
Das epische, emotionsgeladene Duett „Don’t Tell Me“ mit Ann Wilson stellt für die Band die erste Veröffentlichung eines Gastbeitrags auf einem Album dar. Demgegenüber kann man Tracks wie „Bad Man“ und „Divisive“ getrost zum härtesten Material der Band überhaupt zählen, während Songs wie „Won’t Back Down“ durch ihre erhebenden Melodien überzeugen.

TRACKLISTING:
1. Hey You
2. Bad Man
3. Divisive
4. Unstoppable
5. Love To Hate
6. Feeding The Fire
7. Don’t Tell Me (feat. Ann Wilson)
8. Take Back Your Life
9. Part Of Me
10. Won’t Back Down

MEHR ZU DISTURBED:
Disturbed fanden sich um die Jahrtausendwende in Chicago zusammen, um den Hardrock mit ihrer einzigartigen Energie zu verändern. Sie machen Musik, die die Menschen zum Kämpfen und Durchhalten motiviert. So konnten sie ich im Laufe der Zeit einen Platz an der Spitze des Rock-Olymps des 21. Jahrhunderts erobern und haben rekordverdächtige Erfolge vorzuweisen: mehr als 17 Millionen verkaufte Einheiten, fast 8 Milliarden Streams sowie weltweit ausverkaufte Shows. Das Quartett wurde bereits zweimal mit einem Grammy ausgezeichnet und schafften das seltene Kunststück, fünf aufeinanderfolgende Alben auf Platz 1 der amerikanischen Billboard Top 200 zu platzieren. Diese historische Errungenschaft sicherte ihnen in den Geschichtsbüchern einen Platz neben Metallica, denen dieser historische Chartrekord als einziger anderer Hardrock-Band ebenfalls gelang. Seit der Veröffentlichung ihres 5-fach mit Platin ausgezeichneten Debütalbums „The Sickness“ im Jahr 2000 haben sie sich ein bombenfestes Repertoire an Hits erspielt, darunter US-Platin-Songs wie „Stupify“, „Inside The Fire“ und „Land of Confusion“, das doppelt mit US-Platin ausgezeichnete „Stricken“, 6-faches US-Platin steht „Down With The Sickness“ zu Buche und 7-faches Platin mit „The Sound of Silence“, das in Deutschland Diamant-Status hat eine Gramm-Nominierung in der Kategorie „Best Rock Performance“ sowie eine Auszeichnung als „Best Rock Artist“ bei den iHeartRadioMusic Awards 2017 erntete. Das dazugehörige Album „Immortalized“ (2015) hat in Deutschland Platin-Status. All ihrer Erfolge zum Trotz sind Disturbed weiterhin hungrig und knüpfen in diesem Jahr mit ihrem Album „Divisive“ und Hits wie „Hey You“ (15. #1-Platzierung in den amerikanischen „Rock Radio“-Charts), „Unstoppable“ und weiteren an ihre bisherigen Erfolge an.


DISTURBED FOLGEN:
Website | Facebook | Twitter | Instagram | Youtube

- Anzeige -spot_img

Neuste Artikel