Samstag 26. November 2022

Disturbed veröffentlichen ihr achtes Studioalbum „Divisive“

Genre: Rock

Meistgelesene Artikel

- Anzeige - spot_img

Disturbed haben ihr neues Album „Divisive“ veröffentlicht – und liefern neben gewohnt mächtigen Klängen auch inhaltlich einen Beitrag zur aktuellen gesellschaftlichen Debatte. Frontmann David Draiman: „Man gewinnt immer mehr den Eindruck, dass unsere heutige Zeit von Stammesfehden begleitet ist. Die Menschen wirken wie in einem einzigen großen Krieg verfeindeter Sippen gefangen. Das Album war als eine Art Weckruf gedacht. Unsere Gesellschaft ist so sehr von Wut durchsetzt und Musik kann ein Heilmittel dafür sein, wenn nur jeder die Hand ein bisschen ausstreckt und die Chance nutzt… Wenn wir uns darauf einlassen, stellen wir vielleicht sogar fest, dass wir mehr Gemeinsamkeiten haben als bisher gedacht. Schaut euch um, wir können unser Umfeld zum Besseren verändern.“

Dan Donegan, Gitarrist der Band, fügt hinzu: „Wir können die Probleme nur gemeinsam angehen. Wir haben in unseren Songs immer versucht, negative Themen von einer positiven Seite aus zu betrachten. Auf den vielen Tourneen rund um die Welt haben wir gelernt, dass Musik eine universelle Sprache ist, die Menschen aus allen Gesellschaftsschichten zusammenbringt. Wir konnten mit unseren Songs Menschen verbinden, worauf wir ziemlich stolz sind.

Begleitend zur heutigen Albumveröffentlichung haben Disturbed ein Musikvideo zu „Bad Man“ geteilt – ein Track, den man getrost zum härtesten Material der Band überhaupt zählen kann. Der KI-generierte Clip wurde mit Hilfe von Midjourney AI erstellt und enthält ca. 10.000 Frames, die über den Verlauf von etwa einem Monat generiert wurden – so lange dauerte es, Befehle einzugeben und Frames zu erstellen, die dann unter der Regie von Tristan Holmesmiteinander verbunden wurden. Das Video gibt es hier zu sehen, hier kann man einen Blick hinter die Kulissen der Entstehung werfen. 

Zuvor hatten Disturbed bereits die Singles Unstoppable”,„Divisive” sowie, als erste Single vom neuen Album, Hey You veröffentlicht, das ihnen die insgesamt 15. #1-Platzierung in den US „Rock Radio“-Charts einbrachte und bereits über 25 Millionen Streams angehäuft hat. 

„Divisive“ ist ein präzises, energiegeladenes Hardrock-Opus. Die zehn Tracks wurden während des letzten Jahres von dem Quartett gemeinsam mit Produzent Drew Fulk [Motionless In White, Lil Peep, Highly Suspect] in Nashville, Tennessee aufgenommen. Nachdem Donegan dem Rest der Gruppe seine ursprünglichen Ideen für die Songs vorgestellt hatte, haben die vier gemeinsam die Songstrukturen erarbeitet – für die Band eine neue Herangehensweise. Schlagzeuger Mike Wengrenplatziert hier, unterstrichen von John Moyers druckvollem Bass, einige der stärksten und tightesten Drumbeats seiner musikalischen Karriere. Die Musiker beschwören gemeinsam den Geist ihres bahnbrechenden Frühwerks, ergänzt durch ausgereifte Songwriting-Skills und die unverwechselbare musikalische Chemie, die nur durch jahrelanges gemeinsames Spielen und Touren entstehen konnte. Mit Ann Wilson ist zudem erstmals überhaupt ein Feature-Gast auf einem der Songs beteiligt (im epischen, emotionsgeladenen Duett „Don’t Tell Me“).

Divisive“ ist das insgesamt achte Studioalbum der Platin-ausgezeichneten Rock-Schwergewichte aus Chicago. Zuletzt war 2018 „Evolution“ erschienen, das Platz 2 der deutschen Charts erreichte.

ÜBER DISTURBED:
Disturbed fanden sich um die Jahrtausendwende in Chicago zusammen, um den Hardrock mit ihrer einzigartigen Energie zu verändern. Sie machen Musik, die die Menschen zum Kämpfen und Durchhalten motiviert. So konnten sie ich im Laufe der Zeit einen Platz an der Spitze des Rock-Olymps des 21. Jahrhunderts erobern und haben rekordverdächtige Erfolge vorzuweisen: mehr als 17 Millionen verkaufte Einheiten, fast 8 Milliarden Streams sowie weltweit ausverkaufte Shows. Das Quartett wurde bereits zweimal mit einem Grammy ausgezeichnet und schafftendas seltene Kunststück, fünf aufeinanderfolgende Alben auf Platz 1 der amerikanischen Billboard Top 200 zu platzieren. Diese historische Errungenschaft sicherte ihnen in den Geschichtsbüchern einen Platz neben Metallica, denen dieser historische Chartrekord als einziger anderer Hardrock-Band ebenfalls gelang. Seit der Veröffentlichung ihres 5-fach mit Platin ausgezeichneten Debütalbums „The Sickness“ im Jahr 2000 haben sie sich ein bombenfestes Repertoire an Hits erspielt, darunter US-Platin-Songs wie „Stupify“, „Inside The Fire“ und „Land of Confusion“,das doppelt mit US-Platin ausgezeichnete „Stricken“, 6-faches US-Platin steht „Down With The Sickness“ zu Buche und 7-faches Platin mit „The Sound of Silence“, das in Deutschland Diamant-Status hat eine Gramm-Nominierung in der Kategorie „Best Rock Performance“ sowie eine Auszeichnung als „Best Rock Artist“ bei den iHeartRadioMusic Awards 2017 erntete. Das dazugehörige Album „Immortalized“ (2015) hat in Deutschland Platin-Status. All ihrer Erfolge zum Trotz sind Disturbed weiterhin hungrig und knüpfen in diesem Jahr mit ihrem Album „Divisive“ und Hits wie „Hey You“ (15. #1-Platzierung in den amerikanischen „Rock Radio“-Charts), „Unstoppable“ und weiteren an ihre bisherigen Erfolge an.

DISTURBED FOLGEN:
Website | Facebook | Twitter | Instagram | Youtube

- Anzeige -spot_img

Neuste Artikel

Neil Young: Harvest Time

MIDWIVES

PIGGY

BoomBox in Frankfurt