Mittwoch 1. Februar 2023

Fast Assistance und Tee trinken

Genre: Rallye Dakar 2023 – Etappe 09

Meistgelesene Artikel

- Anzeige - spot_img

Yazeed Al-Rajhi und Dirk von Zitzewitz opfern „Dakar“-Etappe neun für ihre Markenkollegen

  • Edelmechaniker und Teilespender: Al-Rajhi/Zitzewitz sind bereits früh die rot-weiß-grünen Engel für Henk Lategan und Brett Cummings
  • Teamplay statt Tageserfolg – eigenes Resultat für mögliches Podium der Toyota-Markengefährten geopfert
  • Erste Etappe nach Ruhetag der Rallye Dakar führt von Riad nach Haradh in RIchtung leeres Viertel

Edle Tat bei Kilometer 17: Yazeed Al-Rajhi und Dirk von Zitzewitz haben auf der neunten Etappe der Rallye Dakar einen möglichen eigenen Tageserfolg für ihre Toyota-Markengefährten Henk Lategan/Brett Cummings geopfert. Lategan/Cummings, die bis dato auf der zweiten Position im Gesamtklassement gelegen hatten, erlitten schon früh einen gebrochenen Dämpfer sowie eine gebrochene Ölleitung. Nach der Reparatur des Toyota Hilux von Lategan/Cummings warten Al-Rajhi/Zitzewitz nun den Race-Truck ab, um selbst einen neuen Dämpfer zu bekommen. Dann werden sie die Prüfung verlassen und auf der Straße ins nächste Biwak fahren. Das bedeutet, dass sie ihre aussichtslose Position im Gesamtklassement aufgeben und aus der Wertung genommen werden. Sie dürfen allerdings unter den Experience-Regeln der Rallye Dakar an den kommenden Tagen weiterfahren und mit guten Tagesresultaten weiter WM-Punkte in der FIA Marathon-Rallye-Weltmeisterschaft (W2RC) sammeln.

Yazeed Al-Rahji/Dirk von Zitzewitz (KSA/GER), Toyota © MCH Photo

„Wir haben bei Kilometer 17 angehalten, um unseren Markenkollegen Henk Lategan und Brett Cummings zu helfen. Wir haben unseren Dämpfer gespendet. Wir liegen in der Gesamtwertung ohnehin mit fünf Stunden Rückstand zurück – Henk und Brett können, wenn es gut läuft, trotzdem noch aufs Podium fahren.“Dirk von Zitzewitz nach der neunten Etappe der Rallye Dakar 2023

Die Etappe heute
Rallye Dakar 2023

Etappe 09 Dienstag, 10. Januar 2023
Riad–Haradh
Verbindung: 108 km | Prüfung: 359 km | Verbindung: 220 km | Gesamt: 687 km

Prüfungskilometer: 3.382 von 4.243 km* (79,7%)
Gesamtkilometer: 6.387 von 8.897 km* (71,8%)

Die Etappe morgen
Rallye Dakar 2023

Etappe 10 Mittwoch, 11. Januar 2023
Haradh–Shaybah
Prüfung: 113 km | Verbindung: 511 km | Gesamt: 624 km

Start Prüfung: voraussichtlich 11:50 Uhr Ortszeit (09:50 Uhr MEZ)**
Ziel Prüfung: voraussichtlich 13:37 Uhr Ortszeit (11:37 Uhr MEZ)**

*Exakte Kilometer werden erst am Vorabend der jeweiligen Etappe bekannt gegeben.
** Erstes Auto.

TV-Zeiten
Rallye Dakar 2023

10.01.2023 EUROSPORT 1 22:00–23:00 (Zusammenfassung Etappe 09)
11.01.2023 EUROSPORT 1 22:00–23:00 (Zusammenfassung Etappe 10)
12.01.2023 EUROSPORT 1 22:00–23:00 (Zusammenfassung Etappe 11)

DvZ-Vlog
Rallye Dakar 2023, Weber-Werke-Youtube-Kanal
Täglich: Dirks Inside-„Dakar“

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
- Anzeige -spot_img

Neuste Artikel