Montag 15. April 2024

Auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit

Die Stadt Worms hat die Nachhaltigkeitsdeklaration des Netzwerks „Nachhaltigkeit in Kunst und Kultur, 2N2K Deutschland e.V.“ unterzeichnet.

Meistgelesene Artikel

- Anzeige -spot_img

Stadt unterzeichnet bundesweite Deklaration für den Kulturbetrieb

Bundesweit haben Kulturakteure eine Nachhaltigkeitsdeklaration des Netzwerks „Nachhaltigkeit in Kunst und Kultur, 2N2K Deutschland e.V.“ unterzeichnet. Damit verpflichten sie sich selbst zu mehr Klimaschutz und wollen mit ihrer Ausrichtung dabei helfen, die allgemeinen Klimaziele zu erreichen. Auch die Stadt Worms ist dabei und hat kürzlich die Erklärung durch Oberbürgermeister Adolf Kessel im Beisein des städtischen Kulturkoordinators, Dr. David Maier, unterzeichnet. Die Unterzeichnung war eine weitere wichtige Etappe in einem Prozess zu mehr Nachhaltigkeit im Wormser Kulturbetrieb.

Was das „Kulturforum“ der Stadt Worms bereits im vergangenen Jahr ins Rollen gebracht hat, sollte die Unterzeichnung der Nachhaltigkeitsdeklaration nun untermauern. Die Facharbeit hin zu mehr Nachhaltigkeit im Kulturbetrieb leisten die Wormser Kulturakteure dann gemeinsam in den im Rahmen des Nachhaltigkeitsprozesses stattfindenden Workshops, dort erarbeiten sie ihre konkreten Nachhaltigkeitsziele und definieren ihre Handlungswege. „Mit der Unterzeichnung der Nachhaltigkeitsdeklaration sollen unsere Bemühungen keine leeren Versprechungen bleiben, sondern unseren ernsthaften Willen demonstrieren, unseren Wormser Kulturbetrieb im Sinne der Nachhaltigkeit auszurichten“, freut sich Kulturkoordinator Dr. David Maier über die Unterzeichnung durch den Oberbürgermeister. 

Mit der Unterzeichnung der Nachhaltigkeitsdeklaration erkennen die Kulturakteure die UN Agenda 2030, die sich für eine sozial, wirtschaftlich und ökologisch nachhaltige Entwicklung einsetzt, offiziell an. Die Nachhaltigkeitsdeklaration für den Kulturbereich konkretisiert in fünf Grundsätzen und fünf Leitzielen den international geteilten Rahmen einer nachhaltigen Entwicklung und dessen weitreichendes Nachhaltigkeitsverständnis für den Kulturbereich. Die Wormser Kulturschaffenden wollen mit der Unterzeichnung nun ihre Strahlkraft nutzen und so auch in die Wormser Stadtgesellschaft hineinwirken.

Nachhaltigkeit im Kulturbetrieb

1. WORKSHOP AM 17. FEBRUAR

WEITERE INFOS UND ANMELDUNG

- Anzeige -spot_img

Neuste Artikel