Sonntag 4. Juni 2023

KISS – The End of the Road Tour 2023

Meistgelesene Artikel

- Anzeige - spot_img
Die END OF THE ROAD World Tour setzt zur letzten Runde an.
Special Guests bestätigt: 
Airbourne eröffnen in München – Skid Row in Mannheim & Köln.
Mannheim bereits ausverkauft. 
Jetzt die letzten Tickets für München, Dresden, Berlin und Köln sichern.

Wenn Legenden Abschied nehmen, wird es laut. Wenn KISS Abschied nehmen, wird es lauter! Zum 50. Jubiläum der ikonischsten aller Rockbands verabschieden sich Paul Stanley, Gene Simmons, Eric Singer und Tommy Thayer mit 50 letzten Shows weltweit von ihren Fans. Fünf davon spielen sie diesen Sommer in Deutschland. „Wir werden noch einmal alles geben!“, verspricht Paul unlängst in der Howard Stern Show. Und wenn KISS das versprechen, dann weiß man was das heißt: der ganze große Knall! Denn alles unter gewaltig ist zu klein. 

Fans dürfen sich also auf ein fulminantes Spektakel ihrer geliebten Schminkemonster freuen: Explosionen, Riffs und fliegende Superhelden! KISS spucken Blut und Feuer, sie schießen Raketen aus ihren Instrumenten und schweben über den Köpfen der Fans quer durch die Hallen. „Mehr Hightech als bei unseren Konzerten gibt es einfach nicht. Und trotzdem ist jedes einzelne eine 1a-Rock’n’Roll-Show, die zu keinem Moment ihren Wumms verliert“, erklärt Paul Stanley.

Im klassischen Make-up feiern sie über zwei Stunden lang die Lieder, die ein ganzes Genre prägten und KISS in die Rock And Roll Hall Of Fame führten. Dazu gehören Klassiker wie „I Was Made For Lovin’ You“, „Love Gun“, „Deuce“ und andere Perlen aus 24 gold- und platinveredelten Studioalben. Zum Schluss, wie könnte es anders sein, wird der KISS-Klassiker„Rock And Roll Nite“ ertönen – so wie schon seit Dekaden bei jeder Show. „Wir können unsere Konzerte nicht besser beenden als mit diesem Song. Er spiegelt einfach all das wider, um das es bei KISS geht“, fährt Stanley fort. Simmons ergänzt: „Wir haben auf der ganzen Welt gespielt, in Ländern mit den unterschiedlichsten Kulturen und Sprachen. Doch wenn dieser Song kommt, kann wirklich jeder mitsingen.“

Bereits jetzt ist die Nachfrage nach den Tickets für die allerletzte Tour riesig: 
50.000 Karten für die Shows in München (17. Juni), Dresden (21. Juni), Berlin (22. Juni), Mannheim (1. Juli) und Köln (2. Juli) wurden bereits verkauft. Der Termin in der SAP-Arena in Mannheim ist sogar jetzt schon ausverkauft, für Köln und Berlin sind nur noch wenige Karten verfügbar.

Neben „Demon“, „Spaceman“, „Starchild“ und „Catman“ dürfen Fans sich außerdem auf hochkarätige Support Acts freuen: Bereits bestätigt sind AIRBOURNE (München) und SKID ROW (Mannheim, Köln)! Die Support Acts für Berlin und Dresden werden in Kürze bekanntgegeben.

Die im Januar 2019 im kanadischen Vancouver gestartete END OF THE ROAD World Tour führte KISS bereits in die größten Hallen Nordamerikas, quer durch Europa, nach Asien, Ozeanien, Südamerika und auf die Headliner-Slots bedeutender Festivals. Zwei Jahre mussten sie wegen der Corona-Pandemie pausieren, nun beenden sie ihre überwältigende Musikkarriere genau fünf Dekaden nach ihren ersten Shows – am 1. und 2. Dezember diesen Jahres in New York, der Stadt in der alles begann. Dazu sagt Gene Simmons: „KISS wurde in der 23rd Street geboren, und es hat nur 50 Jahre gedauert, bis sie zehn Blocks entfernt in der 33rd Street im Madison Square Garden die letzten Shows spielen werden.“ Ein Ereignis, das sicher für große Emotionen bei den harten Rockern sorgen wird: „Ich mache immer Sprüche darüber, dass Männer nicht weinen“, sagt Simmons. „Aber ich werde ganz sicher Tränen verdrücken und heulen wie ein kleines Mädchen.“

TERMINE
17.06.2023München – Königsplatz
21.06.2023Dresden – Messehalle
22.06.2023Berlin – Max-Schmeling-Halle 
01.07.2023Mannheim – SAP Arena – SOLD OUT
02.07.2023Köln – Lanxess-Arena
PRÄSENTIERT VON: METAL HAMMERSPECIAL GUESTS: 
AIRBOURNE (nur in München) & SKID ROW (nur in Mannheim & Köln)
TICKETS SICHERN
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
- Anzeige - spot_img

Neuste Artikel