Sonntag 21. Juli 2024

Issermann – Ricochet

Meistgelesene Artikel

- Anzeige -spot_img

Nach der Veröffentlichung seiner Single „Dans Le vent“ im September, ebnet Issermanns Folgesingle „Ricochet“ den Weg für seine kommende EP „Very Dramatic and A Little Tragic“, die im Dezember diesen Jahres erscheint.

„Ricochet“ bedeutet für Issermann so etwas wie eine Rückkehr zu seinen musikalischen Wurzeln. Der Track entwickelt sich zu einem rockigeren Sound, weist aber dennoch eine moderne Alt-Pop-Produktion auf. Eine Kombination aus Energie und Einstellung, die seine Fans lieben lernten.

Issermanns Künstlerprofil, angesiedelt zwischen Alt-Pop und modernem Rock, vermischt seine Vergangenheit als Metal-Sänger mit seiner jüngsten Produktionsarbeit für Londoner Alternative-Rapper. Dabei begegnet er seinen Verletzlichkeiten mit tiefgründigen persönlichen Texten und packt Emotionen in seine Aufnahmen, die kraftvolle, rockige Melodien und Produktionen liefern.

Issermann hat eine starke Underground-Fangemeinde mit einer unglaublich treuen Community von Fans und Anhängern aufgebaut, die ihn größtenteils während der Pandemiejahre über mehrere Online-Shows entdeckt haben. Mehr als eine Million Streams später bereitet sich Issermann auf sein bisher größtes Kapitel vor und arbeitet mit einem Team starker unabhängiger Labels in Europa, Großbritannien und Asien zusammen, um seine neue EP auf den Weg zu bringen, die im Dezember 2023 erscheinen wird.

„Ricochet“ ist ein Song mit tiefer Bedeutung, über Generationentraumata und wie traumatische Erfahrungen uns außerhalb unserer Kontrolle prägen können. „Ricochet“ ist die erste Zusammenarbeit zwischen dem in London lebenden Franzosen Luis Issermann und dem britischen Produzenten und Komponisten Jony Rockstar (Bastille, Kylie Minogue, Izzy Bizu, All Saints, Sugababes…). Über die Veröffentlichung dieses sehr persönlich emotionalen Songs sagt Issermann: „Auf meiner EP geht es darum, sich zu verbinden und zu verstehen, woher man kommt und wie man seine Identität schmiedet. ‚Ricochet‘ handelt von meinem Vater, seiner Sucht, seinem Tod und wie er mich geprägt hat, manchmal auf eine Weise, die ich nicht kontrollieren kann und konnte.

Die erste Single der EP ‚Dans le Vent‘ handelte von der Vergangenheit meiner Mutter, ‚Ricochet‘ von der meines Vaters. Ich durchlebe wirklich die Traumata meines Stammbaums. Es ist eine emotionale Freiheit und Befreiung, alles auf den Tisch zu bringen, was mir wirklich wichtig ist.“

Er fügt hinzu: „Jeder hat Momente und Erfahrungen in seiner Familiengeschichte, die ihn letztendlich auf irgendeine Weise prägen, sei es unbewusst oder auf andere Weise.“ Indem ich in diesem Lied über mich selbst spreche, hoffe ich, deutlich zu machen, wie sich das anfühlen kann, so dass es auch andere nachvollziehen können. Eine Möglichkeit, diese Dinge zu erkennen und sie rauszulassen.“

Listen on Apple Music

Instagram: https://www.instagram.com/issermann_/

- Anzeige -spot_img

Neuste Artikel