Dienstag 18. Juni 2024

Red Bull Can You Make It? Europaweite Abenteuer-Challenge gestartet 900 Teilnehmer:innen sind auf dem Weg nach Berlin

Meistgelesene Artikel

- Anzeige -spot_img
  • In sieben Tagen Europa nur mit Red Bull Dosen als Währung durchqueren 
  • Checkpoints in 13 Städten bundesweit, unter anderem in Hamburg, Berlin, Köln, Frankfurt und München 
  • Großes Finale am 28. Mai in Berlin  
  • 300 abenteuerlustige Teams aus über 60 Ländern am Start 

300 abenteuerlustige Teams aus 60 Ländern sind heute auf eine epische Abenteuerreise durch Europa aufgebrochen. Ihr Ziel: Die deutsche Hauptstadt Berlin. Red Bull Can You Make It? ist heute um 14 Uhr deutscher Zeit in fünf Städten in Europa gestartet. Unter dem Motto „Wirst du es schaffen?“ werden sieben Tage lang bis zu 900 Teilnehmer:innen aus über 60 Ländern in Dreier-Teams Europa bereisen – ausschließlich mit Red Bull Dosen als Währung. Ziel ist es, von einem der fünf Startpunkte – Amsterdam, Barcelona, Budapest, Kopenhagen oder Mailand – die Finish Line bis zum 28. Mai in Berlin zu erreichen. Die Teams müssen verschiedene Checkpoints passieren und dort Challenges absolvieren, während sie ihre Reise in einem Vlog festhalten, um sie mit der Welt zu teilen. Es geht nicht darum, als erstes Team das Ziel zu erreichen – es sind die Erlebnisse unterwegs, die zählen. Auf dieser Reise voller Abenteuer, Charmeoffensive und strategischem Geschick stellt sich vor allem eine Frage: Can You Make It? 

Teams at the Starting Point of Red Bull Can You Make it? in Amsterdam, The Netherlands 2024 // RBMN / Red Bull Can You Make It / 2024 / Netherlands // Tom Doms / Red Bull Content Pool

Teams & Checkpoints 

Aus Deutschland sind insgesamt 18 Teams am Start, darunter auch der bekannte TikToker Kirafin (1.3 Mio Follower), der Travel-Blogger Luca Fröhlingsdorf im “The Explorers Club”-Team mit Solo-Travel-Influencerin Paulina Zoudlik und Low-Budget-Reisebloggerin Sarah Köhler (Bambi) sowie ein Team von Ingame. Zusätzlich kann deren Fortschritt im Live Tracking verfolgt werden. Die Teams müssen an verschiedenen Checkpoints in europäischen und deutschen Städten haltmachen, um Challenges zu meistern und Punkte zu sammeln. Bundesweit gibt es insgesamt 13 Checkpoints, darunter in Hamburg, Berlin, Köln, Frankfurt und München.
  
Die Challenges an den Checkpoints sind vielfältig und spannend. In Hamburg werden die Teilnehmer:innen die hohen Wände des Segelschiffs Rickmer Rickmers erklimmen, während in Frankfurt ein House Running mit Blick auf die Skyline ansteht. Dabei wird einer der weltbesten Freerunner Jason Paul die Teilnehmenden begleiten. In Köln erwartet die Teams eine VR-Erfahrung, während sie in München ihr sportliches Geschick auf einem Surfbrett mit Surf-Pro Leon Glatzer als Mentor unter Beweis stellen müssen. In Berlin werden die Teams in den Red Bull Music Studios erwartet, um ihre Hip-Hop-Kenntnisse in einem Quiz zu zeigen.

Teams at the Starting Point of Red Bull Can You Make it? in Amsterdam, The Netherlands 2024 // Red Bull Can You Make It / 2024 / Netherlands // Tom Doms / Red Bull Content Pool

Das sind die deutschen Checkpoints und Challenges im Überblick: 

Hamburg – Klettern
In dieser Kletterchallenge auf dem historischen Schiff Rickmer Rickmers im Hamburger Hafen, mit Blick auf die Elbphilharmonie, müssen die Teilnehmenden die 35 Meter hohen Schiffsstrukturen erklimmen, um die Segel zu spannen.

Hannover – Wakeboarding 
Ein Profi-Wakeboarder hilft den Kandidat:innen dabei, einen Parkour aus Bojen auf dem Wakeboard zu meistern. Beim letzten Versuch müssen sie an den Bojen vorbeifahren und bis zur ersten Kurve stehen bleiben.

Frankfurt – Skyline Run
Nervenkitzel mit Blick auf die “Mainhattan”-Skyline: Freerunner Jason Paul bereitet die Teilnehmenden in seiner Heimatstadt Frankfurt mit einem Skill-Training auf die Challenge vor: Die Hausfassade eines 100 Meter hohen Gebäudes runterzulaufen. 

Konstanz – Segeln
Segeln in Hammer-Kulisse: Die Teams müssen auf dem Bodensee einen Segel-Parkour absolvieren. Die Challenge dabei: Den Kandidat:innen stehen nur Mini-Segelboote zur Verfügung. 

Kassel – Pictionary Extreme
Bei dieser Version des bekannten Ratespiels Pictionary müssen die Teams mit einem überdimensionalen Stift Zeichnungen anfertigen. Kreativität und Teamarbeit sind hier besonders gefragt. 

Köln – Metaverse
In der Gaming-Hauptstadt Deutschlands trifft Realität auf Virtualität: Die Teilnehmenden müssen das VR-Game “Beat Saber“ auf der Meta Quest 3 spielen und ein bestimmtes Level erreichen.

Münster – Fahrrad verloren 
Als Fahrrad-Hotspot Deutschlands ist Münster auch bekannt für seine verloren gegangenen und vergessenen Fahrräder. Die Challenge ist es hier, in einer Parkgarage für Fahrräder anhand von Hinweisen das verlorene Fahrrad wiederzufinden. 

Nürnberg – Bayerische Traditionen
Die Teilnehmer:innen müssen drei Volksfest-Challenges im Traditionswirtshaus Bratwurströslein absolvieren: Das Stämmen eines gefüllten Steinkrugs, das Einschlagen eines Nagels in einen Nagelstock und das Performen eines typischen Schuhplattler-Moves. 

München – Surf auf der Welle 
In der Jochen Schweizer Arena gilt es für die Teilnehmenden, eine bestimmte Zeit auf dem Surfbrett zu bleiben und eine Welle zu reiten. Tipps bekommen sie dabei vom Red Bull Athleten Leon Glatzer

Augsburg – Rafting 
Auf dem Eiskanal in Augsburg werden die Rafting Skills der Teams unter Beweis gestellt. Jedes Team muss die Ziellinie der Übungsstrecke erreichen – ohne ein Mitglied über Bord zu werfen!

Oberlungwitz – Moped Master
Die Teilnehmenden fahren mit einem Retro-Moped über einen Teil des Sachsenrings, wo auch die Moto-GP stattfindet, um innerhalb einer bestimmten Zeit einen Hindernis-Parkour zu meistern.

Leipzig – RB Leipzig Triple Challenge
Im Trainingszentrum von RB Leipzig müssen die Teilnehmer:innen ihre Beweglichkeit und Schnelligkeit unter Beweis stellen, indem sie innerhalb einer bestimmten Zeit auf eine Torwand schießen, einen Fußball hochhalten und erfolgreich auf Lichter zielen.

Berlin – Rap Quiz
In den Red Bull Music Studios müssen die Teams unterschiedliche Fragen zum Thema Hip-Hop beantworten, die von einem Quizmaster gestellt werden.

Wer die Teams auf ihrer spannenden Reise quer durch Europa verfolgen will, hat ab sofort unter redbullcanyoumakeit.com die Möglichkeit dazu. 

© Red Bull Can You Make It?
- Anzeige -spot_img

Neuste Artikel