Dienstag 18. Juni 2024

Phantom Master’ – Songs of Euphoria’s nächstes Meisterwerk ist ein nicht ganz subtiler Fingerzeig auf unsere Beziehung mit digitalen Medien

Meistgelesene Artikel

- Anzeige -spot_img

Er saugt dich ein und spuckt dich mit der Wucht der Stimmen der drei Sängerinnen wieder aus. So beginnt Songs of Euphoria’s zweite Single ‘Phantom Master’ mit der mächtigen Aussage “Chaos – Master – Torment and Disaster“. Dieses Gefühl, zuerst tief in etwas hineingezogen zu werden, nur um dann mit einer unsagbaren Wucht wieder rausgeworfen zu werden, sollte den meisten von uns bekannt sein. Der Song aus der Feder Christian Cieslak’s von Songs of Euphoria ist mitunter inspiriert durch die “Grauen Herren” aus Michael Ende’s Momo und einem Zitat Astrid Lindgren’s, indem sie schon damals bemerkte, wie wenig Zeit wir uns nehmen, einfach mal unseren Blick schweifen zu lassen. Übertragen auf unsere heutige Zeit ergibt dies ein eher dystopisches Bild, in dem wir uns nicht nur von den allgegenwärtigen digitalen Medien einwickeln, sondern auch kontrollieren und leiten lassen. Unsere Individualität machen wir von Likes und Follows abhängig – “plug you – hug you – sweet caress” – das Belohnungszentrum wird aktiviert.

Listen on Apple Music

‘Phantom Master’ ist eine sozialkritische Symphonic Rock Hymne, die nicht nur zum Denken sondern auch zum Mitsingen und Mitschwingen anregt. Ähnlich wie die Likes und Follows regt ‘Phantom Master’ unser Belohnungszentrum an.
Sowie ihre Debut Single ‘The March Of The Amazons’, die schnell großen Anklang bei u.A. SoundChecker.Koeln, City Guide Rhein Neckar und RightChordMusic fand, erzählt ‘Phantom Master’ eine in sich geschlossene Geschichte. Wie schon zuvor hat Gitarrist und Songwriter Christian Cieslak dieses epische Werk zusammen mit Moritz Peter Gläser und LockeSound im “Backyard Studio” produziert. Dort konnten die Sängerinnen Nadine, Melina und Lucia erneut ihre enorme Stimmkraft unter Beweis stellen, Gregor die tiefen Bass-Noten schwingen lassen, Guido seine Power an den Drums zeigen und natürlich Christian mit seiner Gitarre die Melodie vorantreiben.

In ‘Phantom Master’ zeigt sich besonders die Inspiration durch Bands wie Nightwish – mit extra Paukenkraft – was durch die Zusammenarbeit mit dem renommierten Mastering Engineer Tom Porcell verstärkt wird, der bekanntermaßen eben dieser Band und anderen bekannten Namen im Genre zu dem Sound verholfen hat, für den sie so bekannt sind. Songs of Euphoria’s zweite Single ‘Phantom Master’ erscheint am 24. Mai 2024 auf allen Streaming Plattformen.

Listen on Apple Music
- Anzeige -spot_img

Neuste Artikel