Dienstag 18. Juni 2024

ADAC Klassik auf der Klassikwelt Bodensee

ADAC Klassik

Meistgelesene Artikel

- Anzeige -spot_img
  • ADAC wird Namensgeber der beliebten Oldtimer Parkarena
  • Sonderausstellung zu 70 Jahre ADAC Straßenwacht
  • „Schrauber-Talk“ lädt zum Austausch ein 

München. Der ADAC wird Namensgeber für die Oldtimer Parkarena der Klassikwelt Bodensee (7. bis 9. Juni). Wie in den vergangenen Jahren dürfen hier Autos mit H-Kennzeichen, Youngtimer bis Baujahr 2002 und Motorräder bis Baujahr 1983 kostenlos parken. Passend zum Jubiläum „70 Jahre ADAC Straßenwacht“ stellt ADAC Klassik, auf der Messe das erste Straßenwacht-Gespann sowie weitere historische Fahrzeuge aus der Geschichte der Gelben Engel aus.

Zwischen den Messe-Hallen der Klassikwelt Bodensee können historische Schmuckstücke während der Veranstaltungstage vom 7. bis 9. Juni 2024 ohne vorherige Anmeldung kostenlos geparkt und einem breiten Publikum präsentiert werden. Diesem begehrten „VIP-Stellplatz“ leiht der ADAC künftig seinen Namen. Die „ADAC Oldtimer Parkarena“ steht Besuchern mit Autos mit H-Kennzeichen, Youngtimern bis Baujahr 2002 und Motorrädern bis Baujahr 1983 zur Verfügung. Die Plätze sind jedoch begrenzt und sehr begehrt.

Anlässlich des 70-jährigen Bestehens der ADAC Straßenwacht können Besucher auf dem Stand von ADAC Klassik in Halle B2 (Stand Nummer B2-216) auf einer kleinen Sonderschau die Entwicklung der Einsatzfahrzeuge über die Jahrzehnte bestaunen. Besonderes Highlight ist dabei das erste Straßenwacht-Gespann der Geschichte, eine NSU 501 OS-T Konsul II von 1953, welche nach aufwändiger Restaurierung seit diesem Jahr erstmals der breiten Öffentlichkeit präsentiert wird. Daneben können bekannte Vertreter der ADAC Straßenwacht wie der VW Käfer oder auch Einzelstücke wie der Zündapp Janus 250 hautnah erlebt werden. 

Beim „Schrauber-Talk“ am Stand des ADAC haben Interessierte die Gelegenheit, sich auszutauschen. Neben den Erfahrungsberichten eines langjährigen Pannenhelfers über seine Einsätze bei Oldtimer-Rallyes kommen auch die “WODI-Ladys“ von den Women-Classic Drivers zu Wort, die Frauen der Oldtimerszene zur aktiven Teilnahme einladen. Außerdem gibt es Tipps von einer erfahrenen Kfz-Mechanikerin, die in ihrer Freizeit auch Schrauberkurse für Frauen anbietet.

Im Freigelände vor der Halle B2 präsentiert außerdem ein Pannenhelfer seinen VW Passat Typ 32B, Baujahr 1986, der regelmäßig bei Oldtimer-Rallyes zum Einsatz kommt. Der 1,6l Saugdiesel mit 54 PS wurde auf den neuen synthetischen Kraftstoff HVO (paraffinischer Diesel aus hydrierten Pflanzenölen) umgestellt. Am Stand des ADAC kann man sich rund um das Thema HVO und E-Fuels informieren und auch den ADAC Oldtimer-Ratgeber 2024/2025 kostenlos abholen. Bereits seit 20 Jahren ist das Standardwerk ein treuer Gefährte für Oldtimer-Fans, egal ob mit oder ohne eigenem Klassiker in der Garage. Die Online-Version des ADAC Oldtimer-Ratgebers kann auf der Website von ADAC Klassik abgerufen werden.

Die Klassikwelt Bodensee findet vom 7. bis 9. Juni in der Messe Friedrichshafen statt. Tagestickets gibt es bereits ab 19 Euro im Online-Vorverkauf und an der Tageskasse. Die Messe ist am Freitag von 10 bis 19 Uhr geöffnet, Samstag von 9 bis 18 Uhr und Sonntag läuft der Messebetrieb von 9 bis 17 Uhr.

- Anzeige -spot_img

Neuste Artikel