Samstag 13. Juli 2024

HARRY HAYES – I Love You

Meistgelesene Artikel

- Anzeige -spot_img

Harry Hayes veröffentlicht mit „I Love You“ eine energiegeladene Ode an die flüchtigen Momente neu gefundener Liebe auf dem Dancefloor.

Der in Sydney ansässige Produzent Harry Hayes verbindet Beats mit Storytelling. Seine neueste Single „I Love You“ ist eine energiegeladene Ode an flüchtige Momente einer neu gefundenen Liebe auf dem Dancefloor. Durch sorgfältige Arrangements und Rhythmen regt „I Love You“ zum Tanzen, Weinen und Lächeln an, indem es Harrys charakteristische, pop-inspirierte Melodien und Ambient-Soundscapes mit dynamischer Club-Sensibilität verbindet.

Listen on Apple Music

Angetrieben von einer unnachgiebigen Besessenheit für Kreativität, findet Harry die größte Befriedigung, wenn sich seine künstlerische Vision in einem Werk verwirklicht, mit dem er sich fest verbunden fühlt.

Harry erzählt: „Die Inspiration für diesen Song kam durch eine Reihe von Live-Gigs. Bei diesen Auftritten wurde mir klar, wie wichtig es ist, die Leute zum Tanzen zu bringen und gleichzeitig ein Gefühl zu vermitteln.“

Es ist die Hingabe und Leidenschaft, die ihm in nur etwas mehr als einem Jahr mit seiner bahnbrechenden Single „Vesper“ Anerkennung in der Branche verschafft hat und ihn schließlich dazu brachte, bei dem in Sydney ansässigen Label LOVE CLVB zu unterschreiben. Das ganze Jahr 2023 über heizte Harry Hayes die Clubs in London und Sydney ein, darunter auch das kultige Glass Island Boot. Singles wie „Thinkin of U“, „Pain Away“, „Sunflower“ und seine Debüt-EP „Zephyr“ lösten einen Sturm auf den Triple-J-Radiowellen aus und wurden in den Triple-J-Sendungen „Home & Hosed“, „The Nudge“ und „House Party“ gespielt, einschließlich eines Gastauftritts bei Triple-J Mix Up. Sein letztes Werk „Everest (Stay)“ auf Headroom Records verkörperte einen stimmungsvollen und grüblerischen Vibe mit 2-Step-Einflüssen, der ein überwältigendes redaktionelles Echo auf den DSPs fand. Mit „I Love You“ baut Harry Hayes seine klangliche Identität weiter aus, so dass man ihn 2024 definitiv im Auge behalten sollte.

- Anzeige -spot_img

Neuste Artikel