Donnerstag 25. Juli 2024

REVOLVERHELD SCHLIESSEN IHR PROJEKT R/H/1 MIT ZWEI ROCK-RAP-NUMMERN AB.

Meistgelesene Artikel

- Anzeige -spot_img

Mit diesem Song spricht die vierköpfige Band zusammen mit Rapper Pimfwohl einigen Menschen aus der Seele: Nach ihrer letzten, politisch-rauen Single-Veröffentlichung ‘Alors On Danse’ Anfang des Jahres, beenden Revolverheld ihr Herzensprojekt R/H/1 mit zwei neu interpretierten Crossover-Singles. Den Anfang machte heute ‘Alles Nie Genug’, im Vergleich zur Albumversion dieses Mal mit einem Feature von Rapper Pimf

Listen on Apple Music

Mit R/H/1 verwirklichte die Band ihren Traum eines Rock-Albums, das ausschließlich physisch und auf der Tour Anfang des Jahres erhältlich und somit eng mit dem Live-Erlebnis verbunden war.

Zum Abschluss unseres R/H/1 Projektes haben wir uns noch etwas Besonderes ausgedacht. Wir feiern unsere Crossover-Helden RATM und Linkin Park, die HipHop und Rock zueinander bringen, mit zwei neuen Versionen von Songs unseres Albums. Als Feature Gäste mit dabei, die Rapper Pimf und Megaloh”, erläutert die Band ihre Idee zu den neuen Song-Versionen. 

“Das ist ja auch das schöne an der heutigen Zeit: Du kannst ‘ne Single rausbringen und darauf zum Beispiel alle Leute nur anschreien und keinen Ton singen. Und sechs Wochen später was ganz anderes machen. Das ist auch super, weil du im Zweifel gar nicht mehr Album-basiert denkst. Also das R/H/1 war ein ziemliches Konzept-Album. Aber wir werden dieses Jahr komplett unterschiedliche Musik rausbringen und das ist eine Facette davon”, erzählt Johannes Strate, Frontsänger von Revolverheld, im PodcastBACKSPIN Stammtisch auf die Frage, ob derartige Crossover-Songs das sind, was ab jetzt von Revolverheld zu erwarten sei. – Es bleibt also spannend, mit welcher Überraschung die Musiker als nächstes aufwarten werden… 😉

- Anzeige -spot_img

Neuste Artikel