Donnerstag 25. Juli 2024

Silbermond verzaubert beim Zeltfestival Rhein-Neckar: Ein unvergesslicher Abend

Meistgelesene Artikel

- Anzeige -spot_img

Am 30. Juni 2024 fand im Rahmen des Zeltfestivals Rhein-Neckar ein unvergessliches Konzert der Band Silbermond statt. Als Vorband begeisterte die talentierte Songwriterin Hanna Rautzenberg das Publikum mit ihren einfühlsamen und authentischen Songs. Ihre gefühlvolle Performance bereitete den perfekten Auftakt für den Abend und stimmte die Zuschauer auf das bevorstehende Highlight ein.

Silbermond betrat die Bühne mit “Kleid aus Hoffnung” und zog das Publikum sofort in ihren Bann. Die kraftvolle Stimme von Stefanie Kloß und die mitreißenden Melodien sorgten von Anfang an für Gänsehautmomente. Der Song “Verletzen” folgte und bewegte das Publikum mit seiner emotionalen Tiefe.

Mit “Meer sein” und “Irgendwas bleibt” schlugen Silbermond ruhigere Töne an, die das Zelt in eine intime Atmosphäre tauchten. Besonders bei “Irgendwas bleibt” war die Stimmung magisch, als das Publikum den Refrain gemeinsam mitsang.

Der Song “B 96” brachte eine energische Wende und riss das Publikum aus der Besinnlichkeit. Die rockigen Klänge und die leidenschaftliche Darbietung ließen keinen Zuschauer stillstehen. “Indigo” und “Verschwende deine Zeit” setzten diesen dynamischen Kurs fort und zeigten die Band in ihrer besten Form.

Mit “Immer am Limit” und “A Stückl heile Welt” bewiesen Silbermond ihre Vielseitigkeit und ihr Talent, unterschiedliche Stimmungen und Themen musikalisch umzusetzen. Bei “An dich” und “Auf Auf” zeigte die Band ihre persönliche Seite und verband sich tief mit dem Publikum.

Ein besonderes Highlight war der Song “Zusammen Abschied”, der die Zuschauer zu Tränen rührte und die Verbundenheit zwischen Band und Fans spürbar machte. Mit “Krieger des Lichts” und “Ja” kehrte die Energie zurück und das Zelt verwandelte sich in eine tanzende Menge.

Zum Abschluss des regulären Sets spielte die Band “Genauso”, “Engel” und “Symphonie”. Besonders “Symphonie” war ein echter Höhepunkt des Abends, als das gesamte Publikum mitsang und eine unbeschreibliche Atmosphäre schuf.

Doch das war noch nicht das Ende: Die Zugabe begann mit “Nie wieder schlafen”, gefolgt von “Leichtes Gepäck” und “Durch die Nacht”. Diese Songs ließen die Zuschauer noch einmal alles geben und sorgten für ausgelassene Stimmung. Mit “Will die Hoffnung” zeigten Silbermond erneut ihre tiefgründige Seite und verabschiedeten sich mit bewegenden Worten.

Als Krönung des Abends gab es eine zweite Zugabe mit den Hits “Wenn’s am schönsten ist”, “Das Beste” und “Bestes Leben”. Diese Songs brachten das Konzert zu einem emotionalen und triumphalen Ende. Silbermond bewiesen einmal mehr, warum sie zu den erfolgreichsten und beliebtesten Bands Deutschlands gehören.

Das Konzert war ein voller Erfolg und hinterließ bei allen Anwesenden bleibende Eindrücke. Silbermond und Hanna Rautzenberg lieferten eine Performance ab, die noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Text & Fotos © by Boris Korpak/bokopictures

Hanna Rautzenberg

Silbermond