Donnerstag 25. Juli 2024

Die 74. Badischen Weinkönigin ist Lucia Winterhalter

Meistgelesene Artikel

- Anzeige -spot_img

Die 25-jährige Lucia Winterhalter aus Bad Krozingen hat sich in einem spannenden Finale im Freiburger Konzerthaus gegen ihre zwei Mitbewerberinnen Sofia Hartmann und Verena Haßler durchgesetzt. Vor der öffentlichen Wahl wurde das Weinwissen der Kandidatinnen im Rahmen einer Fachbefragung auf Herz und Nieren getestet.

Freiburg den, 04.07.2024 (BWV): Drei Kandidatinnen konnten sich in der internen Fachbefragung am Vormittag im Sitzungssaal des Badischen Weinbauverbandes durchsetzen und traten in der öffentlichen Finalrunde gegeneinander an. Dieser Teil der Wahlveranstaltung fand traditionell im Konzerthaus Freiburg statt und war mit mehr als 170 Gästen sehr gut besucht. Unter ihnen konnte Weinbaupräsident Rainer Zeller zahlreiche Ehrengäste aus Politik, Verwaltung und der Weinbranche begrüßen. Mit souveränen Auftritten in der Vorstellungsrunde, bei einer Blindverkostung und einer abschließenden Rede hat jede der drei Weinfachfrauen die Jury sowie Familie und Freunde von ihrem Weinwissen, ihrer Bühnenpräsenz und Spontaneität überzeugt. Die Fachjury hatte also keine leichte Aufgabe vor sich.

Emotionaler Abschied

Bevor die Jury jedoch zur finalen Abstimmung schreiten konnte, wurden die Vorgängerinnen im Amt, die Badische Weinkönigin 2023/24 Julia Noll und ihre Weinprinzessinnen Katharina Bruder und Alisa Höll verabschiedet. Als Dankeschön überreichte Präsident Zeller den Repräsentantinnen die Ehrenurkunde des Badischen Weinbauverbandes sowie eine Perlenkette mit Krone. Die scheidenden Weinhoheiten verabschiedeten sich mit einem emotionalen Rückblick auf Ihr Jahr im Zeichen des badischen Weins.

Die Spannung war zum Greifen

Gegen 16.00 Uhr konnte Verbandsgeschäftsführer, Holger Klein, nach bangen Minuten des Wartens für die Kandidatinnen endlich Lucia Winterhalter als Gewinnerin und somit als 74. Badische Weinkönigin bekannt geben. Die 25-jährige Winzerin aus Bad Krozingen konnte direkt nach Ihrer Wahl die Glückwünsche von Weinbaupräsident Rainer Zeller sowie von Finanzbürgermeister Stefan Breiter und dem Sponsoren des Weinhoheiten-Fahrzeugs, Franz-Xaver Grünwald, entgegennehmen und bedankte sich sichtlich bewegt beim Publikum.

Der erste öffentliche Termin folgt unmittelbar auf die Wahl

Im Anschluss an die Wahl lud der Badische Weinbauverband seine Gäste in die Alten Wache, dem Haus der badischen Weine auf dem Münsterplatz, zu einem Sektempfang ein. Gegen 18:000 Uhr eröffnete die frisch gekrönte Badische Weinkönigin dort als erste offizielle Amtshandlung das Freiburger Weinfest.

Mit viel Engagement und Leidenschaft für die Region

Ihre Leidenschaft für den badischen Wein und ihre Heimat wird Lucia zusammen mit Ihren beiden Prinzessinnen Sofia Hartmann aus Schriesheim und Verana Haßler aus Freiburg-Opfingen bei rund 150 Terminen im In- und Ausland an unzählige Weinfreunde weitergeben. “Die Badischen Weinhoheiten sind sympathische Botschafterinnen für unsere Weine und den regionalen Weintourismus, bestätigt Verbandsgeschäftsführer Holger Klein, ich freue mich sehr über dieses ehrenamtliche Engagement und den Einsatz den das Badische Trio im kommenden Jahr für das gesamte Anbaugebiet und alle badischen Winzerinnen und Winzer leistet.”

Bild: Die 74. Badische Weinkönigin Lucia Winterhalter (Mitte) mit ihren Prinzessinnen Sofia Hartmann (links) und Verena Haßler (rechts) Bildquelle: Badischer Weinbauverband e.V.

- Anzeige -spot_img

Neuste Artikel