Donnerstag 30. Mai 2024

Charity der „Mannheimer Runde“ im Radio Regenbogen Harald Wohlfahrt Palazzo

Meistgelesene Artikel

- Anzeige -spot_img

Sagenhaft! Erneut haben die Menschen in der Metropolregion Rhein Neckar unter Beweis gestellt, dass sie ein großes Herz haben. Bei der gestrigen Charity im Radio Regenbogen Harald Wohlfahrt Palazzo kamen auf Initiative der „Mannheimer Runde“ sage und schreibe 225.750 Euro zusammen. Mit dem Erlös wird die Mittelstandsvereinigung unterschiedliche Projekte für Geflüchtete in der Region unterstützen.

Gestaltet wurde die Gala, zu der auch Mannheims Oberbürgermeister Peter Kurz gekommen war, von 13 Artisten der diesjährigen Palazzo-Saison aus der Ukraine und Russland. Ihre Einlagen gehörten zu den Höhepunkten des Abends. Seit Ausbruch des Krieges bangen sie um ihre Familien, die von Putins Truppen bombardiert werden. An ihrer Seite spielen Russen, deren Landsleute in die Ukraine einmarschiert sind. Alle Artisten waren sich einig: Dieser Krieg macht uns nicht zu Feinden. Darüber hinaus richtete Wladimir Klitschko, Bruder von Kiews Bürgermeister Vitali Klitschko, per Videobotschaft Grüße an Gäste und Organisatoren der Benefiz-Gala aus.

Dieser großartige Spendenerfolg kam als konzertierte Aktion zustande. Gemeinsam mit vielen namhaften Künstlern aus Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz hatte die Musikredaktion der Audiotainment Südwest (atsw) John Lennons Friedenshymne „Imagine“ von 1971 als erste Eigenproduktion in seine Radioprogramme RPR1., Radio Regenbogen, bigFM und REGENBOGEN ZWEI neu aufgenommen und sie täglich gespielt. Mit dabei: Star-Comedian Bülent Ceylan, Pop-Größen wie Laith Al-Deen und 80er-Jahre-Star Sidney Youngblood. Die Neuauflage des Songs ist auch auf allen Internet-Musikplattformen zu finden. Wer ihn abruft, kann mit einer Spende Geflüchtete unterstützen.

Von der Spendenfreudigkeit seiner Gäste im Radio Regenbogen Harald Wohlfahrt Palazzo, darunter auch Sportgrößen wie Fußball-Weltmeister von 1974, Andy Brehme oder die Handballer Uli Roth und Uwe Gensheimer, zeigte sich Stefan Kleiber, Vorsitzender der Mannheimer Runde und Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Rhein Neckar Nord mehr als begeistert: „Diese Summe ist überwältigend. Damit können wir viel für die Menschen aus der Ukraine erreichen. Ein herzliches Dankeschön für das wertvolle Engagement aller Spender. Sie können sicher sein, dass jeder Cent ankommt.“

Fotos & Text © Mannheimer Runde

- Anzeige -spot_img

Neuste Artikel