Dienstag 6. Dezember 2022

HOLY MOSES Arbeiten an neuem Studioalbum

Meistgelesene Artikel

- Anzeige - spot_img

HOLY MOSES sind in der internationalen Metalszene eine feste Institution. Ihr facettenreicher Thrash Metal, die charismatische Stimme von Frontfrau Sabina Classen sowie die Mischung aus traditionellen Attitüden und experimenteller Weiterentwicklung haben die Band seit den frühen Achtzigern zu einer festen Größe werden lassen. Mit Klassikern wie „Finished With The Dogs“ (1987), „The New Machine Of Liechtenstein“ (1989), „World Chaos“ (1990) oder „Terminal Terror“ (1991) schrieben HOLY MOSES Metalgeschichte.

Heute geben HOLY MOSES das Signing bei dem neu gegründeten Label Fireflash Records, einem Sublabel von Atomic Fire Records (Meshuggah, HelloweenAmorphisu.a.), bekannt. “Ich bin total erfreut und glücklich, dass wir mit Wossi einen alten Weggefährten und Freund gefunden haben, der ein neues Zuhause für Holy Moses darstellt. Wossi hat Fireflash Records für uns gegründet mit dem kompletten Background von Atomic Fire Records. Wossi war und ist schon immer ein Fan von Holy Moses, der seine Liebe zur Musik in einem unglaublichen, erfolgreichen Rahmen gesetzt hat. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit zwischen Holy Moses und Fireflash Records”, freut sich Sabina Classen.
 
„Mit der Möglichkeit, eine meiner absoluten Lieblingsbands, Holy Moses, unter Vertrag zu nehmen und mit ihnen zu arbeiten, wurde die Idee, neben Atomic Fire ein eigenes Label zu betreiben, Wirklichkeit. Ich erinnere mich noch gut an den Moment, als ich mit 13 Jahren in unserem örtlichen Plattenladen stand und das Album „The New Machine Of Liechtenstein“ in den Händen hielt, eine der ersten Platten, die ich je gekauft habe. Dieser extreme und einzigartige Mix war nicht von dieser Welt, ich war völlig süchtig und wurde ein eingefleischter Fan der Truppe; und ich könnte nicht stolzer sein über das Vertrauen von Sabina und der Band, dieses nächste Kapitel gemeinsam zu schreiben“, fügt Markus Wosgien, Besitzer und Gründer von Fireflash Records, hinzu.

Ihr letztes Album von 2014 „Redefined Mayhem“ ist das Paradebeispiel einer Scheibe, die gekonnt Vergangenheit und Gegenwart miteinander verbindet. „Bei Holy Moses hat es noch nie Standard-Thrash-Songs gegeben und es wird sie auch niemals geben“, erklärt Sabina Classen mit berechtigtem Stolz. „Wir schreiben Songs, die uns selbst gefallen und machen keine Kompromisse an Trends oder Zugeständnisse an falsche Erwartungen. Wir müssen nicht jedem gefallen, wir sind unsere eigene Marke, haben unseren eigenen Sound, dazu gehören krumme Takte, technisch anspruchsvolle Passagen und ungewöhnliche Akkordstrukturen ebenso wie interessante Texte, die sich mit den Schattenseiten der Menschen oder der menschlichen Psyche beschäftigen.“
 
Dass HOLY MOSES keinerlei Ermüdungserscheinungen zeigen, liegt an der ausgewogenen Balance aus Gründungsmitgliedern und Musikern, die früher schon in anderen Bands zusammengespielt haben: Sängerin Sabina Classen gibt der Gruppe bereits seit 1981 Stimme und Gesicht, Bassist Thomas Neitsch ist seit 2008 in der Band, Schlagzeuger Gerd Lücking Gitarrist Peter Geltat stießen 2011/2012 zu HOLY MOSES. In dieser Besetzung ist die Band für die neuen Herausforderungen einer sich permanent weiterentwickelnden Metal-Richtung perfekt aufgestellt.
 
„In 2022/2023 definieren wir nun ein weiteres neues Kapitel der Bandgeschichte“, erklärt Sabina Classen und fügt hinzu: „Die Band ist seit mehr als 10 Jahren, als sehr starkes Team zusammenwachsen. Das neue Album, Erscheinungsdatum in 2023, ist gerade im Mix und wird unmissverständlich zeigen, dass Holy Moses weiterhin eine Macht sind. Mehr können wir derzeit noch nicht verraten.“.
2023 wird ein ganz besonderes Jahr für HOLY MOSES werden!

HOLY MOSES online: 
https://www.facebook.com/official.holy.moses
https://www.instagram.com/holy.moses.official
https://open.spotify.com/artist/7jcSmabVYrhiPf8mY1P0OV

- Anzeige -spot_img

Neuste Artikel