Mittwoch 1. Februar 2023

ANIKA – Shark

Genre: Pop

Meistgelesene Artikel

- Anzeige - spot_img

ANIKA ist die 22-jährige in Berlin lebende Singer-Songwriterin und Fotografin Anika Zachow. Nach ihrer Debüt-Single “Rauch” erscheint nun am 02. Dezember ihre zweite Single “Shark” – dieses Mal in englischer Sprache.

Im Song thematisiert ANIKA, wie es sich anfühlt, einen Schritt ins Unbekannte zu wagen und seine Safety-Zone zu verlassen. “In meiner Vorstellung geht es darum aufzustehen und sich von seinen Ängsten zu befreien, etwas zu wagen, um seiner eigenen Zufriedenheit ein bisschen näher zu kommen.“
Anikas musikalische Reise begann in Frankreich. Dort lebte sie mit ihren Eltern während ihrer Schulzeit und entdeckte das Klavierspielen für sich. Über den Weg zum Instrument muss Anika heute etwas schmunzeln: “Damals in Frankreich war ich unsterblich in einen Typen verliebt. Der hat sich überhaupt nicht für mich interessiert, aber eben Klavier gespielt. Und dann dachte ich mir, wenn ich diesen einen Song spielen kann, den er auch immer spielt, kann ich ihn damit beeindrucken.” Dieser
eine Song war “River Flows in You” von Yann Tiersen. “Irgendwann konnte ich den Song spielen, aber der Typ interessierte sich noch immer nicht für mich. Aber ich hatte meine Liebe zum Klavier entdeckt!”

In den folgenden Jahren nahm Anika Klavierunterricht und entdeckte auch das Singen für sich. Es zog sie nun nach Berlin, wo sie mittlerweile ihr Studium der Fotografie abgeschlossen hat. Vor der Linse finden sich mit der Zeit mehr und mehr befreundete Musiker:innen, wie Novaa, Tristan Brusch, Thala oder Maeckes. Selbst der Musik zu folgen, hat sie sich lange Zeit nicht getraut, aber ihr Umfeld hat sie schließlich ermutigt, es doch zu tun. Und unterstützte sie: So erscheint es nur logisch, dass auch Produzentin und Musikerin Novaa ANIKA’s Debüt-EP produzierte.
Die Stücke drehen sich um Anikas mal kraftvolle und klare, mal rauchige Vocals und natürlich das Klavier. Die sphärisch-verträumten Indie-Pop Songs handeln vom Loslassen, Überforderung und Erschöpfung und den Illusionen, die die Menschen, die uns nahestehen, umgeben.

 Instagram Spotify

- Anzeige -spot_img

Neuste Artikel