Mittwoch 1. Februar 2023

Alle guten Dinge sind drei: Valenteano feiert drei Releases!

Genre: Pop, MEDITATION

Meistgelesene Artikel

- Anzeige - spot_img

Der Wiesbadener Ralph Valenteano, schon von Peter Gabriel hochgelobt, schlägt musikalisch gleich drei mal zu! Zwei Klangwerke veröffentlicht der Sänger, Produzent und Musiker unter VALENTEANO, ein weiteres unter seinem Pseudonym SPIRITEANO.

Das Album „Zartbesaitet“ strotz nur so vor hochkarätigen Besetzungen wie Gitarrist Dominic Miller (Sting), Bassist Nick Beggs (Kajagoogoo, Elis Beggs & Howard) oder Ausnahmeschlagzeuger Claus Hessler (Sting, Wolfgang Niedecken, Sarah Connor), und musikalischer Diversität. Ob berührender Pop wie die Sting-Adaption „Was mein Herz nicht versteht“  bis zum  Funk-Titel „Gehen Steil“ – VALENTEANO stellt unter Beweis, dass sein musikalischer und lyrischer Facettenreichtum grenzenlos ist.

Mit der EP „Zartorientalisch“ verdeutlicht VALENTEANO seine Liebe zu den orientalischen Klängen. Tablas und Melodien aus Tausendundeiner Nacht gepaart mit tiefgängigen deutschen Lyrics.

Unter Spiriteano, veröffentlicht der Vollblutmusiker wahrlich hochwertige Musik für die Seele und Sinne! Das Projektsoll den Zugang zu seiner meditativen, spirituellen Musik erleichtern. Und das Album „Yogasm“ verspricht viel. Neben Dominic Miller befinden sich weitere Meister der Musik auf dem Album, das zum größten Teil aus improvisierten Stücken besteht, wie Level 42s Mike Lindup und auch weitere Musiker aus dem Orient und der westlichen Hemisphäre.

Trotz musikalischer Diversität steht bei VALENTEANO immer eines im Fokus: „Wir können es Wenden oder Drehen, der Liebe können wir uns nicht entziehen.“

Ab dem 20. Januar sind alle Veröffentlichungen erhältlich. Reinhören und das Herz sprechen lassen!

Valenteano

Und das ist der Werdegang Valenteanos: Mit 15 Jahren stand er erstmals auf der Bühne. Mit 18 Jahren gewann er mit seiner Band „Wetterleuchten“ den ersten Preis beim Bundesrockfestival. Mit 20 Jahren nahm ihn RCA Records mit seiner Band „Best Before“ unter Vertrag. Die Band machte Musik mit englischsprachigen Texten. Produziert wurden die Songs unter anderem in London mit Pete Wilson. Best Before löste sich 1990 auf.

Ralph Valenteano arbeitete als Sänger für Werbespots und Disney-Hörspiele und spielte als Studiomusiker an Bass und Gitarre – unter anderem für Curtis Blow. Als er bei einem Studiojob die Gruppe Kool and the Gang kennenlernte, unterstützten sie einige Stücke auf seiner CD mit Saxophon, Posaune und Trompete.

1996 schrieb Ralph Valenteano drei Nummer-1-Hits in Kanada für die Formation First Base.

Nach drei Jahren Studioarbeit veröffentlichte Ralph Valenteano 2009 die erste Fassung seines Albums Worte aus Silben und Gold, für das er Gitarrist Dominic Miller und den Percussionisten Rhani Krija (beide Sting) sowie Nick Beggs (ehemals Sänger von Kajagoogoo) gewinnen konnte. Auch Deon Estus (ehemals Wham! und George Michael) standen für das Album im Studio. Saxophonist Harold Todd (spielte für Lenny Kravitz) und der Schlagzeuger Claus Heßler sind ebenfalls auf dem Album zu hören.

Für die ägyptische Sängerin Fadia Bazzi produzierte Valenteano das Album Invitation (Keymedia 2013).

2018 erschien sein neues Album Devachan, auf dem neben anderen auch Momo Djender, Mike Lindup und Dominic Miller zu hören sind.

Unter dem Pseudonym „Spiriteano“ veröffentlicht er ebenfalls mit hochkarätigen Musikern besetze instrumentale Songs, die zu Meditation und Entspannung einladen soll.

Als Autor veröffentlichte Valenteano Bücher und Hörbücher zu mystischen und spirituellen Themen. Im Juni 2014 erschien sein Buch Licht von dieser Welt.

Listen on Apple Music

Jetzt „Zartbesaitet“ vormerken!
Jetzt „Zartoreintalisch“ vormerken!
Jetzt „Yogasm“ vormerken!

- Anzeige -spot_img

Neuste Artikel