Freitag 24. März 2023

Hexen erobern Rathaus

Meistgelesene Artikel

- Anzeige - spot_img

Die „Gloriahexen“ des Wormser Prinzengarde Gloria 02 e.V. haben an der heutigen Weiberfastnacht mit viel Geschrei und Lärm das Wormser Rathaus gestürmt.

Närrischem Treiben hingegeben

Nach kurzer Gegenwehr im Foyer des Rathauses gab es dann auch für Bürgermeisterin Stephanie Lohr und Stadtentwicklungsdezernenten Timo Horst kein Halten mehr: Gemeinsam mit einer Schar von städtischen Bediensteten haben sie sich dem närrischen Treiben hingegeben. 

Mit Scheren haben die Hexen die Krawatte des Beigeordneten halbiert, so wie es zur Weiberfastnacht gute Tradition ist. Laut dieser stellen sich die Frauen damit den Männern entgegen. Als Entschädigung zur zerstörten Krawatte erhalten diese wie auch heute Horst ein Küsschen auf die Wange. Mit einer selbstgeschriebenen Büttenrede konterten die als Hexe und Teufel verkleideten Beigeordneten den Auftritt der „Gloriahexen“. Im Duett reimten sie. Lohr beschwor die „Frauenpower“ an Weiberfastnacht und verbündete sich so mit den „Gloriahexen“, dem hatte Horst dann nichts mehr entgegenzustellen und bei lauter Schlagermusik tanzten sie zusammen mit verkleideten städtischen Mitarbeitern bei Brezel und Sekt.

Quelle: Stadt Worms / Pressestelle

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
- Anzeige -spot_img

Neuste Artikel