Dienstag 5. März 2024

IHSAHN – Exklusive Dolby Atmos Listening Session zum kommenden Album

Meistgelesene Artikel

- Anzeige - spot_img

Dolby Atmos ist ein immersives Surround-Sound-Format, das ein die normalen Hörgewohnheiten weit übersteigendes, räumliches Klangerlebnis bietet und kommt bisher vor allem im Kino zum Einsatz, immer häufiger aber auch in der Musik. Gut gemacht, ermöglicht Dolby Atmos, Musik mit unvergleichlicher Klarheit und Tiefe wiederzugeben.

Wer am dem Event teilnehmen möchte, kann sich ab sofort und bis einschließlich 8. Februar via Spinefarm Music Group für die Auslosung der Plätze anmelden. Die Teilnahme ist kostenlos, Tickets werden nicht im freien Verkauf erhältlich sein.
Zur Anmeldung: https://contest.universal-music.de/ihsahn-listening-session/

Listen on Apple Music

Fans werden bei der exklusiven Listening Session die Gelegenheit haben, bei bestmöglichem Klang am Ort von Europas größter Mixing Stage in Ihsahns neuestes Werk einzutauchen. IHSAHN ist das bis dato wohl ambitionierteste musikalische Projekt der 30-jährigen Karriere des Norwegers, der neben seiner Aktivitäten als Solokünstler vor auch als Mastermind der wegweisenden Black Metal-Band Emperor bekannt ist. In einzigartiger Weise prallen bei IHSAHN die Welten von Klassik und Metal aufeinander.

IHSAHN erscheint am 16.02. via Candlelight Records/Spinefarm in zwei separaten, jeweils für sich stehenden Fassungen – einer metallischen und einer rein orchestralen Version. Komponiert hat Ihsahn einen Großteil des Werks zunächst am Klavier, bevor er auf Basis dieser Skizzen die jeweiligen Arrangements ausgearbeitet hat. Beide Versionen tragen die unverkennbare künstlerische Handschrift des in der Telemark aufgewachsenen Musikers. Gemischt haben das Album Jens Bogren (Metal Version) und Joel Dollié (Orchestral Version), das Mastering stammt von Tony Lindgren.

Ihsahn über IHSAHN“On average, I´ve been releasing a full-length album every second year since I was 16. And, you know, that has given me some opportunity to explore different options, so for my eighth full-length solo record, I thought, ‘okay, how can I do what I do best, but also raise the bar tenfold? At the heart of what I do is black metal, extreme distorted guitars and screaming, but since the earliest Emperor recordings you’ll hear the keyboard parts influenced by classic soundtracks by the likes of Jerry Goldsmith, John Williams, Bernard Herrmann, John Carpenter and so on. So, I approached the writing with the intent to present the material in its full-blown metal expression, but also to arrange the orchestral parts in such a way that they would work independently. Somehow an attempt to write a soundtrack within the structures of the full production, allowing me to explore different, and sometimes contrasting, variations of essentially the same music. In the end I wrote all the music as a piano short-score and arranged it for a typical band ensemble and orchestra, accordingly, making sure everything interlocked.”

IHSAHN online:
Website | Facebook | Instagram | Twitter | Candlelight

- Anzeige - spot_img

Neuste Artikel