Donnerstag 30. Mai 2024

Randy Mach: Traumdebüt mit 51!

Meistgelesene Artikel

- Anzeige -spot_img

Platz 5 (!)  in der arrivierten Liederbestenliste, Features in Schall oder Musix, Vorstellungen bei WDR 5, SWR und Top-Platzierungen in den Amazon-Charts – Randy Mach, charismatischer Singer-Songwriter, hat mit seinem Debüt-Album einen echten Bilderbuchstart hingelegt. Ein Traumdebüt – und das mit 51!   

„1984“, so der Titel, ist eine Hommage an ein für ihn ganz besonderes Jahr. Denn in diesem Jahr war es, als er als sein Idol Bruce Springsteen entdeckte. Der „Boss“ begleitete ihn sein gesamtes Leben und er inspirierte ihn, auch eigene Songs zu schreiben.

Listen on Apple Music

Doch so stark sein Sound vom „Boss“ inspiriert sein mag, so geprägt sind seine Texte von eigenem Erlebten und Erfahrenem!

Und dafür hat er sich wahrlich Zeit gelassen. 40 Jahre hatte es gedauert bevor der sanfte mit der rockigen Stimme nun zehn authentische Songs aufnahm, in denen er mit seiner eindrucksvollen Stimme einen tiefen Einblick gibt, immer mit klarem Fokus auf das Wesentliche: Liebe, Menschen und aufrichtige Begegnungen, die einem, lässt man es zu, neue und ungeahnte Richtungen weisen können.
Ein Album voller ausgeklügelter Arrangements, spannender Harmoniefolgen, kraftvoller Rhythmen und Beats, glasklarer, streckenweise reduzierter akustischer Gitarren und einem vollen runden Sound. Produziert von einem Könner seines Faches: Robert Carl Blank.

Randy Machs Songs sind so nahbar und authentisch wie er selbst. Er singt von Sehnsucht und Verlorenheit, vom Alleinsein, vom Kampf des Lebens, der keineswegs bittere, harte Menschen aus uns machen muss.
Man möchte förmlich mitsingen und mit Randy einstimmen in ein beherztes Ja zum Leben, trotz aller Tiefen, ja, gerade WEGEN der Tiefschläge. Randy hat den Mut, all das zu sagen, von all dem zu singen, mit offenem Herzen.

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
- Anzeige -spot_img

Neuste Artikel