Samstag 18. Mai 2024

The Best KISS Of My Life – Autor Stefan Frommann erkundet in seinem Buch die unglaubliche Welt von KISS und ihren Fans

Meistgelesene Artikel

- Anzeige -spot_img

KISS sind keine Rockband wie andere. KISS sind ein Lebensgefühl. Sie haben eine Army, eine Navy, sie haben die wohl verrücktesten Fans der Welt. Der Journalist Stefan Frommann ist seit 48 Jahren ein treuer Fan. Er sah fast 100 Konzerte, traf Gene Simmons und Paul Stanleyzu persönlichen Interviews, er war backstage und einmal sogar mit Simmons im Studio, um gemeinsam einen Song aufzunehmen. In The Best KISS Of My Life erzählt er die Geschichten von 30 Fans aus 16 Ländern. Jede ist eine besondere KISStory, einzigartig und emotional. Sie eröffnen eine Zauberwelt aus Sammlern, Tätowierten, Verliebten, Kreativen, Imitatoren, Insidern und Rebellen. Wer KISS liebt, wird sich selbst darin finden. Wer KISS bislang nicht kennt, wird über eine Welt staunen, die er nicht für möglich gehalten hätte.

Da wäre etwa Mike Hodson aus England, der 167 verschiedene Exemplare von KISS‘ Debütalbum besitzt, oder der Deutsche Michael Berger, der als Gene Simmons‘ „Private Concierge“ 15 Jahre in der „Höhle des Löwen“ verbracht hat. Ähnlich unglaubliche Geschichten haben auch Steve Mitchell, der in Las Vegas im Paul Stanley-Look Paare traut, und der mit KISS-Tattoos geschmückte Jonathan Douglas aus San Diego zu erzählen. Sie  – und noch viele mehr – stellt Frommann in seinem Buch vor.

Neben diesen leidenschaftlichen Fans kommen in exklusiven Interviews auch Insider und weitere KISS-Legenden zu Wort, darunter Gene Simmons, der von verrückten Erlebnissen mit Fans berichtet. Außerdem: Produzent Bob Ezrin, Gitarrist Tommy Thayer und JordiBallera, der an der Universität in Madrid am Beispiel von KISS Markenführung lehrt.

The Best KISS Of My Life (Köllen Verlag, 284 Seiten, 204 Fotos) ist ab jetzt auf thebestkissofmylife.com erhältlich (in Deutschland versandkostenfrei). Einen Einblick in das Buch gibt es hier.

Über den Autor:
Stefan Frommann wurde 1965 in Berlin geboren. Nach einem längeren Aufenthalt in Kanada (Toronto) kehrte er 1988 nach Deutschland zurück und wurde Journalist. Seit 2002 arbeitet er für die „Welt“ und „Welt am Sonntag“, derzeit ist er dort Chefreporter. Er liebt das erzählerische Schreiben und den Kontakt zu interessanten Menschen. In den vergangenen Jahren hat er u.a. Interviews mit Musikgrößen wie Rob Halford (Judas Priest), Tony Iommi (Black Sabbath), Klaus Meine (Scorpions), Jonathan Davis (Korn), Joe Elliott (Def Leppard), Ian Anderson (Jethro Tull), Billy Idol, Sting, Bob Geldof und Huey Lewis geführt. 2006 und 2011 wurde er jeweils mit dem „Laureus Medien Award“ ausgezeichnet.

- Anzeige -spot_img

Neuste Artikel