Samstag 13. Juli 2024

NADA SURF – Neues Album “MOON MIRROR” erscheint am 13. September 2024

Meistgelesene Artikel

- Anzeige -spot_img

Nada Surf werden ihr mit Spannung erwartetes neues Album “Moon Mirror” am 13. September 2024 über New West Records veröffentlichen. Das elf Songs umfassende Werk wurde von der Band zusammen mit Ian Laughton (Supergrass, Ash) produziert und in den legendären Rockfield Studios in Monmouthshire, Wales, aufgenommen. “Moon Mirror” ist das erste Album von Nada Surf seit vier Jahren und markiert gleichzeitig das 30-jährige Jubiläum ihrer Debütsingle „The Plan“/“Telescope“.

Als zweiten Vorgeschmack teilt die Band heute die neue Single “New Propeller” inklusive eines Videos unter der Regie von Mark Pellington (The Mothman Prophecies).

Listen on Apple Music

Sänger Matthew Caws erklärt, der Song sei „eine Reflexion über Veränderungen. Wahrscheinlich haben wir in den meisten Jahren, in den meisten Jahrzehnten, das Gefühl, dass sich die Gegenwart von der Vergangenheit ablöst, dass die Dinge eine neue Wendung nehmen, manchmal eine dunklere. Dass ‚die Dinge jetzt anders sind‘ – die letzten Jahre waren da keine Ausnahme. Es liegt auf der Hand zu sagen, dass sich die Dinge schneller verändern als je zuvor, aber so ist es tatsächlich. Die künstliche Intelligenz ist eine neue Dimension, die so viele Fragen aufwirft, und es ist unbestreitbar, dass wir uns in einer anderen politischen Welt befinden als noch vor ein paar Jahren. Mark Pellington hat uns bereits mit unserem Video ‚Just Wait‘ im Jahr 2021 geholfen, die trüben Gewässer der Gegenwart zu erkunden – und jetzt hilft er uns erneut.

Regisseur Pellington sagt über die Arbeit an dem Musikvideo: „Wir haben echte Menschen gefilmt, die von dieser neuen Welt betroffen sind – bei der Arbeit, beim Leben, beim Lesen, beim Unterrichten. Mit Bildern als Metapher, Abstraktion und als kryptische Überbleibsel des Fortschritts, die Fragen von Natur vs. Konsum, Nostalgie, den Kosten des Fortschritts und vielleicht der ewigen Suche nach Verbindung und einfacher Freude.“ 

Matthew Caws fügt dem weiter hinzu: “Es ist unvermeidlich, dass sich Teile unseres Lebens verändern werden – und einige Teile werden vielleicht ausgelöscht, aber ich bin zuversichtlich, dass wir, solange wir einander haben und ein Gefühl der Gemeinschaft bewahren, in der Lage sein werden, unsere Tage zu leben und uns lebendig und präsent zu fühlen.

Zuvor hatte die Band bereits das Video zur ersten Single „In Front of Me Now“ veröffentlicht – eine eindringliche Warnung vor dem Schlafwandeln durch das eine Leben, das wir haben. Mit „In Front of Me Now“ kehrte Nada Surf zum ersten Mal seit 28 Jahren in die Billboard Airplay-Charts zurück und erreichte die Top 40 im AAA-Radio. Die letzte Radio-Chartplatzierung der Band war ihr Durchbruch-Hit „Popular“ von ihrem Debütalbum aus dem Jahr 1996. 

Caws erklärt zum Schaffensprozess des neuen Albums: „Jedes Mal, wenn wir ein Album machen, werde ich gefragt (und frage mich selbst), worum es geht. Ich weiß nie, wie ich diese Frage beantworten soll. Ich versuche immer noch, alles herauszufinden, und das ist wahrscheinlich so nah an einem Thema, wie es nur geht. Wenn ich auf die Jahre zurückblicke, weiß ich, worum es in unseren Liedern theoretisch geht: um den Versuch, Akzeptanz zu erreichen (gegenüber den Umständen, sich selbst und anderen), um Verbundenheit, um die ständige Suche nach Möglichkeiten und positiven Aspekten, um die Bereitschaft zur Veränderung, um Vergebung, um Neugierde, um die Auseinandersetzung mit der eigenen Sterblichkeit, mit Motivationen und Urteilen usw. Aber in dem Moment, in dem ich mir eines ausdenke, habe ich keine Ahnung, was ich tue, und vielleicht ist das auch in Ordnung. Ich versuche nur, ehrlich zu mir selbst zu sein und meine beste Vermutung über den Sinn der Welt anzustellen„.

Nada Surf, die seit langem als unverzichtbarer Live-Act gehandelt werden, haben zudem ihre “Moon Mirror” Welttournee 2024 angekündigt. Der europäische Teil der Tournee beginnt am 14. November in Madrid – hierzulande werden Nada Surf dann im November und Dezember auf der Bühne stehen (siehe alle Termine + Infos weiter unten).

🎸 NADA SURF // “Moon Mirror”-Tour – G/S/A-Termine:

  1. November 2024 – Köln – Carlswerk Victoria
  2. Dezember 2024 – Hamburg – Markthalle
  3. Dezember 2024 – Berlin – Metropol
  4. Dezember 2024 – München – Backstage Werk
  5. Dezember 2024 – Wien (AT) – Arena
  6. Dezember 2024  – Zürich (CH) – Dynamo

Nada Surf wurde 1992 in New York City gegründet und die Band veröffentlichte 1994 ihre Debütsingle „The Plan“/“Telescope“. Sie unterschrieben bei Elektra Records und veröffentlichten 1996 ihr erstes Album “High/Low”. “High/Low” wurde von Ric Ocasek von The Cars produziert und war aufgrund des großen Erfolgs der Leadsingle “Popular“ ein sofortiger Hit. Die Band kam aber erst in den 2000er Jahren so richtig in Schwung – und zwar mit der Veröffentlichung des Albums “Let Go“ aus dem Jahr 2002. Das hymnische, eingängige und doch emotional verzwickte Album verschaffte ihnen neue Fans und größere Anerkennung und sie bauten beides mit jeder weiteren Veröffentlichung aus – darunter das melancholische “The Weight Is a Gift” (2005) und das kernige “The Stars Are Indifferent to Astronomy”. Anstatt ihre gefeierte Karriere mit einem traditionellen Greatest Hits-Paket zusammenzufassen, nahmen sie auf “Peaceful Ghosts” (2016) einige ihrer beliebtesten Songs zusammen mit dem Deutschen Filmorchester Babelsberg auf, einem der wenigen verbliebenen Filmorchester in Westeuropa.

In den meisten der dreißig Jahre, die die Band besteht, hat Nada Surf die gleiche Kernbesetzung gehabt: Matthew Caws (Gesang, Gitarre), Daniel Lorca (Bass, Gesang) und Ira Elliot (Schlagzeug). Auf “Moon Mirror” werden sie von ihrem Freund und langjährigen Mitarbeiter Louie Lino unterstützt.

Moon Mirror“ von Nada Surf wird auf allen digitalen Plattformen, auf Compact Disc und auf schwarzem Standard-Vinyl erhältlich sein. Eine limitierte 2-LP “Moon Mirror” (Reflection)-Deluxe Edition wird auf farbigem „Galaxy Splatter“-Vinyl erhältlich sein und enthält eine Bonus-LP mit 10 Original-Demos für das Album, aufgenommen von Matthew Caws. Die Deluxe Edition wird auch in einer limitierten 2-CD-Version erhältlich sein. Eine limitierte Vinyl-Edition in der Farbe Opaque Jade mit einer orangefarbenen Flexi-Disc-Single, die eine exklusive, unveröffentlichte Aufnahme enthält, wird über Rough Trade verfügbar sein. Eine limitierte Colaflaschen-Vinyl-Edition in klarer Farbe wird bei unabhängigen Shops weltweit erhältlich sein.

NADA SURF:

Facebook | Instagram | Twitter | Website

- Anzeige -spot_img

Neuste Artikel