Dienstag 6. Dezember 2022

CALLEJON veröffentlichen Musikvideo zu „Eternia“

Genre: Metal

Meistgelesene Artikel

- Anzeige - spot_img

Das gleichnamige Album erscheint am 28. Oktober

Callejon lassen den Strom der Single-Releases aus ihrem Jubiläumsalbum Eternia einfach nicht abreißen. Nach der melancholisch-getragenen Ballade Ich komme niemals an holen die Düsseldorfer zum ultimativen Schlag aus und veröffentlichen mit dem Titeltrack Eternia eine unglaublich energetische Metalnummer, die aus einem episch-gewaltigen Intro in eine vor Spielfreude und Power überbordende Bandhymne mündet, voller mitreißender Emotionalität, selbstreferenzieller Anspielungen, schierer Wut und großer Sehnsucht. Ein Song über die Zeit und ihre Vergänglichkeit, die Gewalt des Wandels und die Gewaltigkeit der Existenz, wie ihn eben nur Callejon schreiben können.

Das Video zu Eternia, abermals aus der Feder von Sänger und Art Director BastiBasti, sprengt den konzeptionellen und visuellen Rahmen des gängigen Formats von Lyricvideos und rückt die Metaform des künstlerischen Selbstverständnis der Band in den Fokus.

„Eternia“ hier streamen – Musikvideo hier ansehen

Callejons neues Album Eternia erscheint am 28. Oktober 2022 via Warner Music und ist hier vorbestellbar.

Bereits am Donnerstag, 27. Oktober laden Callejon zur Releaseparty bei Rock At Sage in Berlin, inklusive Listening des neuen Albums, free Tattoo-Session mit von BastiBasti gestalteten Motiven in Kooperation mit Der Grimm, Autogrammstunde und einem DJ Set von Actionhorn.

Die nächste Feier steht bereits in den Startlöchern: Am 17. Dezember spielen Callejon in ihrer Heimat Düsseldorf ein großes 20-Jahre-Jubiläumskonzert im dortigen Stahlwerk. Betraying The Martyrs und The Oklahoma Kid eröffnen den Abend. Tickets sind hier und hier erhältlich.

Wer sich länger als ein paar Minuten mit Metalcore beschäftigt, kommt nicht drum herum, über Callejon zu stolpern und das mit wohlverdienter Berechtigung und sechs Top 10 Alben im Gepäck: Callejon stehen, wie keine andere Band, als Synonym für starke Visualität, kreative Schlagkraft und einen Genre-übergreifenden Mut, der seinesgleichen sucht. 

Ihre zehnte Veröffentlichung Eternia fällt nicht nur exakt ins Jubiläumsjahr, sondern stellt zudem erneut unter Beweis, dass sie auch nach 20 Jahren Bandgeschichte den Drahtseilakt zwischen ihrem eigenen, unverkennbaren Sound und überraschenden tonalen Elementen meistern. Die 11 Track starke Scheibe vereint Klargesang mit Screams, hymnische Parts mit wütenden und in den Bann ziehenden Hooks und scheut nicht zwischen punk-esquen Anleihen, Emocore-Fasern und Metalcore zu balancieren. 

Bisherige Singles:
Tor des Todes
Mary Shelley
Silver Surfer
Sternenstaub
Ich Komme Niemals An


„Eternia“ ist ohne Zweifel ein Coming-Of-Age-Werk und prangert das Verständnis von Zeit, Endlichkeit und Wandel an. Hochaktuell und politisch lesbar und doch gleichermaßen zeitlos, gelingt Callejon hiermit ein neuer Meilenstein in ihrer Bandgeschichte, die noch lange nicht auserzählt ist.

BastiBasti über das neue Album: „Callejon war immer schon ein Gesamtkunstwerk doch mit ETERNIA bin ich nach 20 Jahren noch nie so nah an das gekommen, was ich mir für Callejon vorgestellt habe. Der Sound, die Ästhetik, einfach alles.“


CALLEJON online:
Website | Facebook | Instagram | YouTube | Twitter

- Anzeige -spot_img

Neuste Artikel