Samstag 13. April 2024

RIKAS – Strangers

Meistgelesene Artikel

- Anzeige -spot_img

Mit „Strangers“ veröffentlichen Rikas heute ihre neueste Single via Nettwerk als eine Ode an die jugendliche Romanze und Selbstentdeckung. Auf die vorherige Single „Passengers“ folgend ist „Strangers“ eine 70er-Jahre-Funk und R&B inspirierte Hommage an Celestes Soul-Single „Strange“ von 2019, die eine sich verändernde Beziehung von Fremden zu Liebenden und dann wieder zurück reflektiert. „Wir waren in diesem Raum, haben mit den Akkorden gejammt„, erinnert sich Sascha von der Band. „Sam wiederholte den ‚Strangers‘-Teil des Liedes – das Thema war bereits da. Die Worte, auch wenn sie von jemand anderem geschrieben wurden, passten absolut. Wir dachten, lassen wir sie drin, weil sie sich so natürlich anfühlten.“ Rikas schaffen es einmal mehr, ihre kreative Vielfalt und ihr tiefgründiges Verständnis für Beziehungen in ihrer Musik zu zeigen. „Strangers“ ist dabei eine mitreißende und gleichzeitig nachdenkliche Erkundung der Höhen und Tiefen menschlicher Bindungen zu sein. Die heutige Singleveröffentlichung wird mit einem zugehörigen Musikvideo komplett.

Listen on Apple Music

Über „Strangers“ sagen Rikas: „Dieser Song fängt eine Haltung ein, als würde man zum ersten Mal in den frühen Frühlingsstrahlen erwachen. Nach einem monotonen und düsteren Winter muss man sich immer noch daran gewöhnen, wieder draußen zu sein. Die Füße sind nicht so leicht, wie du sie in Erinnerung hattest. Du versuchst wieder deinen Rhythmus zu finden, fühlst dich aber dennoch zuversichtlich, deinen Körper wieder zu bewegen und die frische Luft der Freiheit einzuatmen – auch wenn du immer noch in Erinnerungen schwelgst. Es handelt sich um die drei Stadien einer Beziehung. Von Fremden zu Freunden, von Freunden zu Liebenden und zurück zu Fremden. Eine sehr verbreitete Reise, insbesondere in frühen jugendlichen Beziehungen.

Mit über 300 Auftritten, darunter Festivals wie das Fusion Festival oder das MS Dockville in Hamburg, und als Support für Künstler wie Milky Chancealt-J oder Alice Phoebe Lou in ganz Europa, haben sich Rikasschnell einen Ruf erworben. Nach der Veröffentlichung ihres Debütalbums „Showtime“ Ende 2019 und einer verschobenen Tournee befanden sich Rikas in einer Schaffenskrise. Mit ihrer Single „Overthinking“ Ende 2020 und der darauf folgenden EP „Short Stories“ überwanden sie diese Phase. Sie reisten nach Amsterdam, arbeiteten mit Benny Sings an neuer Musik für die „Goodbye Sunshine EP„, die später in LA mit Jonathan Rado (WhitneyFather John MistyWeyes Blood) produziert wurde.

RIKAS:

Website | Instagram | X | TikTok

- Anzeige -spot_img

Neuste Artikel