Berichte & Fotos

SWR3 New Pop –Das Special

Am Samstagabend war es endlich wieder so weit. Nach einem Jahr pandemiebedingter Pause, durften Newcomer und Musiklegenden wieder vor echtem Publikum auftreten.  Unter strengen Corona Auflagen und mit viel Abstand durften sich die 1.200 Zuschauer*innen im Baden-Bandener Festspielhaus auf einen tollen Abend mit vielen Überraschungen freuen.  

Wie auch schon die letzten Jahre moderierte GUIDO CANTZ das Special. Mit ihm auf dem Sofa saßen der SWR3 New Pop Veteran PIERRE M. KRAUSE,  die Comedian TAHNEE, Schauspielerin ELENA UHLIG und Komiker und Moderator OLIVER POCHER

Diese Live Acts heizten die Halle ordentlich auf

Den Anfang machte der Newcomer des Jahres 2021 – NATHAN EVANS. Der ehemalige Postbote aus Schottland eröffnete die große TV-Show mit seinem Riesenhit „Wellerman“. Das Publikum hielt es nicht lange auf ihren Sitzen und mit einem Konfettiknall begann der Abend. 

Der Gewinner des SWR3 Newcomer Award von 2017, RAG’N’BONE MAN, stellte Songs aus seinem neuem Album vor. Auch ALICE MERTON und WINCENT WEIß, die im gleichen Jahr das erste Mal auf der SWR3 Bühne standen, gehörten dieses Jahr mit zu den Live Acts und gaben dem Publikum ordentlich was auf die Ohren. Alle drei sind seit 2017 erfolgreich auf nationalen und internationalen Bühnen unterwegs und haben sich seit dem als feste Musikgrößen etabliert. 

Durchstarterin ZOE WEES wird mit dem SWR3 Newcomer Award ausgezeichnet

Auch dieses Jahr wurde der SWR3 Newcomer Award verliehen. Dieser ging an die Hamburger Durchstarterin ZOE WEES. Mit Ihrer ersten Single „Conrol“ eroberte sie innerhalb kürzester Zeit die Musikwelt. Die Karriere der 19-jährigen begann während der Pandemie und schon jetzt zählt sie zu den erfolgreichsten Musikacts aus Deutschland. Doch nicht nur in Deutschland startete die kleine Frau mit der Megastimme durch. Sie begeisterte bereits TV-Show Größen Jimmy Kimmel und James Corden in ihren Late-night-Shows in den USA und zeigte dem amerikanischen Publik wie gut Musik aus Deutschland ist. 

Völlig unvorbereitet und ungläubig blickte ZOE sich um, als GUIDEO CANTZ ihr mitteilte, dass ihr dieses Jahr die Auszeichnung für die beste Newcomerin verliehen wird. Ein bisschen verlegen nahm sie ihren allerersten Award von Künstlerkollegen RAG’N’BONE MAN entgegen. Als weitere Auszeichnung durfte sich die junge Künstlerin, genauso wie die Jungs von FURY IN THE SLAUGHTERHOUSE, in das goldene Buch der Stadt Baden-Baden eintragen. 

FURY IN THE SLAUGHTERHOUSE rocken als Pioneer of Pop die Bühne

Das zweite Highlight des Abends war die Verleihung des Pioneer of Pop Award an FURY IN THE SLAUGHTERHOUSE. Die Laudation auf die Ausnahmekünstler hielt der norddeutsche Sänger THEES UHLMANN.  Die Band aus Hannover wurde für ihr Lebenswerk ausgezeichnet. In über 30 Jahren Bandgeschichte schafften die Musiker etwas, was nur wenigen deutschen Künstler*innen vergönnt ist. Mit unzähligen Megahits wie „Time to wonder“ „Radio Orchid“ oder „Won’t forget these days“ gehören sie zu einer der erfolgreichsten deutschen Bands der 90er Jahre. Und konnten auch international große Erfolge feiern. 

Obwohl sich die Hannoveraner 2008 aus der Musikbranche zurückzogen, trennten sich ihre Wege doch nie so ganz. 2017 vereinten sie sich dann wieder, zunächst um anlässlich ihres 30-jährigen Bestehens ein paar Konzerte zu spielen. Nun erschien 2021 ihr neuestes Album „NOW“.  Dass FURY IN THE SLAUGHTERHOUSE als eine der besten Live-Bands überhaupt gelten, stellten sie selbstverständlich auch beim SWR3 New Pop Special unter Beweis. Sie rockten die Bühne mit alten und neuen Hits und heizten dem Publikum ordentlich ein. 

Das SWR3 New Pop – das Special wird am 24.09.2021 um 23:45 Uhr auf ARD ausgetrahlt

Text & Fotos © by Mathias Utz für Cityguide Rhein Neckar

Weiterlesen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"