Samstag 9. Dezember 2023

FIGURE BEACH veröffentlichen neue Single “Dystopian Days”

Meistgelesene Artikel

- Anzeige - spot_img

Nachdem sich Figure Beach durch ihre Debüt-EP “No Drama“ aus dem Jahr 2022 einen Namen als bodenständige Indieband mit Gespür für Ohrwurmmelodien gemacht haben, knüpft der brandneue Track “Dystopian Days” an den bisherigen Sound an und schickt einen ersten Vorgeschmack für die kommende EP “DRAMA“ (VÖ: 17. November 2023 als Selbstveröffentlichung) voran. Die Single “Dystopian Days”trotzt nur so von verbildlichter Abscheu gegenüber so mancher Entwicklung der Menschheit in den zurückliegenden Jahrzehnten: Bequemlichkeit und Praktikabilität drängen Ästhetik und Gefühl in die hinterste Ecke während wir den Sinn für die schönen Kleinigkeiten verlieren. Figure Beach stellen hier ganz direkt die Frage: “Who wants to live in a world like this?“. Passend zum heutigen Release gibt die Band zudem zwei erste Konzerte für den Herbst und Winter bekannt (siehe alle Termine weiter unten).

Listen on Apple Music

In den 2000ern noch Bolzplatz und Jugendzentrum, heute Proberaum und Konzertclub. Johannes WeicheltPatrick Reif und Paul Stellwag behalten sich den Indie-Sound ihrer Jugend bei und gründen die Band Figure Beach, die durch Stefan Blümel komplettiert wird und 2022 die Debüt-EP “No Drama“ hervorbringt. Der Sound für den Figure Beach steht, ist direkt spürbar – eine Mischung aus Catchiness und Leichtigkeit, die auch bei etlichen Konzerten und Festivals durch die einfache Instrumentierung mit warmen Sounds und eingängigen Zeilen direkt überschwingt. Im Herbst 2023 folgt nun die Folge-EP “Drama“, ein erneuter musikalischer Sprung in die Nullerjahre, der das Drama unseres Planeten im Jahr 2023 textlich abbildet und Refrains zum Mitgrölen präsentiert.

🎸 FIGURE BEACH // Konzerte im Herbst & Winter 2023:

13. Oktober 2023 – Helmbrechts – Altes Filmwerk 
17. Dezember 2023 – Nürnberg – Club Stereo 

FIGURE BEACH:

Instagram | Spotify | YouTube 

- Anzeige - spot_img

Neuste Artikel