Montag 26. Februar 2024

Tempo, Tempo! Al-Rajhi/Gottschalk neue „Dakar“-Zweite

Meistgelesene Artikel

- Anzeige - spot_img
  • Mit fahrerischer und navigatorischer Top-Leistung: Tagesrang fünf für Yazeed Al-Rajhi und Timo Gottschalk
  • Vizeweltmeister nehmen den neuen Führenden Carlos Sainz/Lucas Cruz mehr als zehn Minuten ab
  • Teilstrück von Al Henakiyah nach Ad-Dawadimi mit viel Tempo, ersten Dünenquerungen, durch Canyons und mit vielen kniffligen Abzweigen

Ad-Dawadimi, Saudi-Arabien (7. Januar 2024) – Herausforderung angenommen, Herausforderung gemeistert: Yazeed Al-Rajhi und Timo Gottschalk haben am zweiten Tag der Rallye Dakar ein großes Ausrufezeichen gesetzt und Rang zwei in der Gesamtwertung erobert. Dabei machten Sie von Platz acht kommend nicht nur auf dem Papier Boden gut, sondern vor allem auf der Strecke. Das saudi-arabisch-brandenburgische Duo setzte sich früh vor fünf Konkurrenten, erreichte dabei die fünftbeste Zeit des Tages und nahm den neuen