Montag 4. März 2024

SALAMANDRA

Meistgelesene Artikel

- Anzeige - spot_img

Die attraktive vierzigjährige Catherine (Marina Foïs) führt in Paris ein scheinbar ereignisloses Leben. Jahrelang hatte sie sich um ihren Vater gekümmert. Als er stirbt, reist sie zögerlich zu ihrer Schwester (Anna Mouglalis) nach Brasilien, um Abstand von ihrem alten Leben zu gewinnen. Am sonnigen Strand begegnet Catherine dem jungen Brasilianer Gil (Maicon Rodriguez), der sein unbekümmertes Leben mit Feiern und Flirten genießt. Zwischen dem ungleichen Paar entwickelt sich eine leidenschaftliche Begegnung, deren sinnliche Intensität Catherine fast verbrennt. Wie ein Salamander geht sie durchs Feuer, um sich am Ende neu zu erfinden.
 
Ein ‚Western der Seele‘, in dem die Waffen Anziehungskraft und Begehren sind, schwärmt das Filmfestival Venedig von diesem sinnlich knisternden Liebesdrama um eine vierzigjährige Europäerin und einen jungen Brasilianer. Die Hauptrolle in dieser Verfilmung des hochgelobten Romans von Jean-Christophe Rufin übernimmt die bereits fünffach für den César nominierte Marina Foïs (Poliezei). Sie verkörpert mit leinwandpräsenter Intensität eine Frau auf der Suche nach ihrer Identität. Eine berührende Heldin, zwischen alten Ängsten und neu entdecktem Selbstbewusstsein. Die Rolle des jugendlichen Liebhabers Gil übernimmt der brasilianische Newcomer Maicon Rodrigues. Gil beherrscht die Kunst der Verführung perfekt, er präsentiert sich mit charismatischem Charme und ansteckender Lebensfreude. Catherine entdeckt endlich jene Chance zur Liebe, die ihr bislang im Leben verwehrt blieb. So cool er nach außen wirken mag, ist der attraktive Lover ein sensibler, zerbrechlicher Mensch. Diese Mischung aus Sinnlichkeit, Naivität und Rücksichtslosigkeit fasziniert die Touristin aus Europa. Doch bald legt sich ein spürbarer Schatten über dieses ungleiche Paar, das für eine gemeinsame Zukunft kämpfen muss. Als Frauenporträt der truffautischen Erinnerung beschreibt das Filmfestival Venedig diese vielfach überraschende Lovestory.

SALAMANDRA
VÖ: 25.01.2024
Vertrieb: Alpenrepublik
Genre: Drama
Regie: Alex Carvalho
Darsteller: Marina Foïs, Maicon Rodriguez und Anna Mouglalis
Laufzeit: 111 Min.
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
Bei Amazon kaufen

- Anzeige - spot_img

Neuste Artikel