Sonntag 21. April 2024

Jetzt anmelden: Abenteuer-Reise durch Europa – ohne Geld! Bewerbungen für Red Bull Can You Make It? noch bis 31. März möglich

Meistgelesene Artikel

- Anzeige -spot_img
  • Tiktoker Aditotoro, Paulomuc und Paul Frege haben Red Bull Can You Make It? in einer dreitägigen Reise vom Bodensee nach Berlin vorab getestet
  • Die spannendsten Highlights des Tests gibt es auf Aditotoro’s Twitch-Kanal
  • Über die drei Tage schauten insgesamt mehr als 100.000 Streamer:innen zu 
  • Zwölf Checkpoints in deutschen Großstädten für Challenges für ca. 300 Teams geplant 
  • Bewerbungsphase für einzigartige Abenteuerreise noch bis 31. März unter redbullcanyoumakeit.com offen
RedBullCanYouMakeIt24

Wer Lust auf eine ganz besondere Abenteuer-Reise quer durch Europa hat, der sollte sich bis 31. März bei Red Bull Can You Make it? bewerben. Bei diesem einzigartigen Event werden Dreierteams zum Abenteuer ihres Lebens herausgefordert. Teilnehmer:innen aus über 60 Ländern der Welt haben sieben Tage Zeit, um quer durch Europa zu reisen und dabei nur Red Bull als Währung zu nutzen. Ziel: Die deutsche Hauptstadt Berlin. Die Teams müssen verschiedene Checkpoints passieren und dort Challenges absolvieren, während sie ihre Reise in einem Vlog festhalten, um sie mit der Welt zu teilen. Es geht nicht darum, als erstes Team das Ziel zu erreichen – es sind die Erlebnisse unterwegs, die zählen. Auf dieser Reise voller Abenteuer, Charmeoffensive und strategischem Geschick stellt sich vor allem eine Frage: Can You Make It?

© RedBullCanYouMakeIt24

TikTok-Stars haben das Konzept vorab getestet
Zur Aktivierung des Events und begleitet von einem dreitägigen Livestream auf Twitch sind die Creator Aditotoro (2,4M Follower), Paulomuc (2M Follower) und Paul Frege (446K Follower) innerhalb von drei Tagen nur mit Red Bull Dosen als Währung vom Bodensee (Lindau) über die Checkpoints Immenstadt (Wakeboarden mit Felix Georgii), Göppingen (Reifenwechseln bei den Red Bull Drift Brothers) und Düsseldorf (Surfen im RheinRiff) insgesamt 1.300 km nach Berlin gereist, wo eine allerletzte Challenge auf sie gewartet hat: das Brandenburger Tor küssen!

„Es waren viele tolle, unvergessliche Momente. Krasse drei Tage, wir sind echt gut rumgekommen und es hat richtig Spaß gemacht“, schwärmt TikToker Paul Frege nach Ankunft in Berlin. Highlight der Reise seien für das Trio die Begegnungen mit dem Pro-Wakeboarder Felix Georgii und den Red Bull Drift Brothers gewesen und in die Welt von Red Bull einzutauchen. Insgesamt sei es toll gewesen, auf dem Weg so viele unterschiedliche und interessante Menschen kennenzulernen. Dabei war das erfolgreichste Tauschgeschäft mit dem Hyatt Hotel Düsseldorf, bei dem sie vier Red Bull Dosen gegen eine Uber-Fahrt im Wert von ca. 25 Euro eingetauscht haben. Über die drei Tage schauten mehr als 100.000 Streamer:innen beim Abenteuer zu. Ein Recap der spannendsten und lustigsten Momente gibt es auf Aditotoro’s Twitch-Kanal zu sehen.

© RedBullCanYouMakeIt24

Epic Checkpoints mit Sportstars als Highlights der Reise
Red Bull Can You Make It? bietet den Teilnehmer:innen nicht nur die Möglichkeit, quer durch Europa zu reisen, sondern wie bei den drei TikTokern auch, einzigartige Erlebnisse an den Checkpoints, bei denen sie verschiedene Challenges absolvieren müssen. In der vierten Ausgabe von Red Bull Can You Make It? sind es insgesamt zwölf Checkpoints in großen deutschen Städten. Darunter befinden sich auch sechs sogenannte “Epic Checkpoints” – hier warten unter anderem auch bekannte Red Bull Athlet:innen für eine Challenge auf die Kandidat:innen. 

Interessierte finden auf redbullcanyoumakeit.com alle Details und können ihre Bewerbung noch bis zum 31. März 2024 einreichen.

- Anzeige -spot_img

Neuste Artikel