Samstag 20. April 2024

LUTHARO lassen neues Metal-Meisterwerk „Chasing Euphoria“ von der Leine und präsentieren packendes Titeltrackvideo

Meistgelesene Artikel

- Anzeige -spot_img

Die Metal-Energiebündel von LUTHARO entfesseln heute endlich ihr neues Album via Atomic Fire Records. Bestellt es physisch (verfügbare Formate anbei!), streamt es oder sichert es euch digital: https://lutharo.afr.link/chasingeuphoriaPR

Zur Feier des Tages hat die Band ein fesselndes Video zum Titelstück der Platte online gestellt. Mit diesem können sich Fans auf eine visuelle und auditive Reise begeben, die der Intensität und dem Tiefgang der Scheibe Nachdruck verleiht. Zu sehen gibt es dieses hier: https://www.youtube.com/watch?v=vbCmWspXDVI

Listen on Apple Music

Sängerin Krista Shipperbottom ergänzt: „Was würdet ihr tun, wenn ihr zumindest für wenige Minuten in eine grenzenlose Welt eintauchen könntet? Würdet ihr schreien? Würdet ihr singen? Würdet ihr enthemmt lostanzen? ‚Chasing Euphoria‘ gibt euch die Genehmigung für all das. Feiert und schätzt euch selbst! Das musikalische Korsett des Tracks besteht aus herrlicher Instrumentierung und erhabenem Gesang, der euch für die kommenden Tage verzaubern wird. Also, atmet tief durch, konzentriert euch und genießt den Trip.“

Nach der Veröffentlichung zahlreicher Singles erobern LUTHARO nun mit »Chasing Euphoria« neue Territorien. Die Platte fasst die Evolution der Band perfekt zusammen und bietet eine Mischung aus furiosen Riffs, donnerndem Schlagzeug und dem einzigartigen Gesang Krista Shipperbottoms. Dabei steht jeder einzelne Track für die Kunstfertigkeit der Band und ihre Leidenschaft dafür, die Grenzen der Metal-Musik einmal mehr auszureizen.

Vergesst nicht, Reigning Phoenix Music auf YouTube zu abonnieren, um auf dem Laufenden zu bleiben, und euch ‚Chasing Euphoria‘ sowie weitere neue Tracks in der »RPM New Releases«-Playlist auf Spotify anzuhören: https://rpm.link/spotifynewreleasesPR

Angetrieben von ihrem neuen Werk, feiern LUTHARO dessen Veröffentlichung heute mit einer Show im Corktown Pub (Upstairs) in Hamilton, ON, Kanada, gefolgt von zwei weiteren Headlinekonzerten in  Lakewood, OH (16. März) und Cincinnati, OH (17. März). Jene Abende versprechen eine Setlist mit neuen Tracks, aber auch LUTHARO-Klassikern, um den Fans unvergessliche Metal-Nächte zu bereiten.

Doch damit nicht genug: LUTHARO werden ab dem 22. März (Cape Coral, FL) im Rahmen der »All Hell’s Breaking Loose Across America«-Tour als Support der legendären RAVEN sowie VICIOUS RUMORS fungieren, um dem Publikum gehörig einzuheizen und dabei ihr neues Album erneut live zu präsentieren. Die über einmonatige Tour wird nach zahlreichen schweißtreibenden Abenden am 04. Mai in Pompano Beach, FL zu Ende gehen. WICKED werden bei ausgewählten Terminen als Opener mit an Bord sein, was diese Vollbedienung für jeglichen Metal-Fan abrundet.

Über LUTHARO

2014 gegründet, haben LUTHARO es sich auf die Fahne geschrieben, ihre eigene epische Mixtur aus Power und Death Metal zu kreieren: Hier treffen kunstvoll geschriebene Melodien und Harmonien auf Präzision und knallharte Klänge! Die Truppe um Krista Shipperbottom(Gesang), Victor Bucur (Gitarre), John Raposo (Gitarre), Chris Pacey (Bass) and Cory Hofing (Schlagzeug) mag sich mit ihrer neuen Scheibe erst so richtig eingegroovt haben, doch wer glaubt, dass sie sich nun auf ihrem Schaffen ausruhen würden, der liegt daneben. LUTHARO geben weiterhin Vollgas und wagen sich kühn in neue Soundterritorien.

Zwei EPs ebneten den Weg zu ihrem vielbeachteten Debütwerk »Hiraeth«, das am 15. Oktober 2021 erschien. Was die Kombo 2018 mit »Unleash The Beast« begonnen und 2020 mit »Wings Of Agony« fortgeführt hatte, war auf »Hiraeth« deutlich ausgereifter und was sie mit jener Scheibe losgetreten haben, untermauern sie nun mit »Chasing Euphoria«, worauf sich schaurig-schöne Stimmung und raue Energie und Aggression perfekt die Waage halten. Diese unglaubliche Reise muss man einfach selbst erleben, um sie wirklich begreifen zu können.

Aufgenommen wurde das am 15. März 2024 via Atomic Fire Records erscheinende Album größtenteils im CoHo Studio von Schlagzeuger Hofing, während weitere Aufnahmen mit Thomas Ireland stattfanden, ehe Lasse Lammert (LSD-Studios; u.a. ALESTORMGLORYHAMMERWIND ROSESVARTSOT) den neuen Songs ihren Mix-/Masteringfeinschliff verpasste. Für die Erstellung des Coverartworks setzte die Band auf die bewährten Fertigkeiten Niklas Sundins (u.a. DARK TRANQUILLITYDELAINAEPHANEMER).

Wärmt eure Nackenmuskulatur am besten gleich auf, denn im Verlauf von  »Chasing Euphoria« wird diese sicherlich nicht nur einmal gefragt sein, sind die neuen Stücke doch geradezu perfekt dafür, um die Matten kreisen zu lassen, loszumoshen und mit erhobenen Händen lauthals mitzusingen/-growlen. Dass diese Möglichkeit auch live gegeben ist, wird derzeit im Hintergrund an zahlreichen Auftritten gearbeitet, in deren Rahmen LUTHAROeuch mit ihrer unbändigen Energie sowie ihren gnadenlosen Riffs und hämmernden Beats in ihren Bann ziehen werden.

LUTHARO sind:
Krista Shipperbottom | Hauptgesang
Victor Bucur | Gitarre, Hintergrundgesang
Chris Pacey | Bass
Cory Hofing | Schlagzeug
Jeff Wilson | Gitarre (live)

Mehr zu LUTHARO:
Linktree | lutharo.com | Facebook | Instagram | X | TikTok | YouTube | Twitch | RPM

- Anzeige -spot_img

Neuste Artikel