Freitag 19. April 2024

Der Monnema Bu verlässt die Adler 

Meistgelesene Artikel

- Anzeige -spot_img

Nach der eigenen Verkündung seines Abschieds aus Mannheim am gestrigen Dienstag können auch die Adler Mannheim den Abgang von David Wolf bestätigen. Nach acht Jahren wird Wolf ab der kommenden Saison nicht mehr das Mannheimer Trikot überstreifen. 

Damit geht ein prägendes Kapitel der Clubgeschichte zu Ende. Über 400 Pflichtspiele absolvierte Wolf für Mannheim, gewann mit den Adlern 2019 die Meisterschaft. Der selbsternannte Monnema Bu, der bereits im Nachwuchs für die Jungadler auf dem Eis stand, verbuchte für die Adler 137 Tore und 142 Vorlagen. Viel mehr noch als die reinen Statistiken wird die kompromisslose Spielweise des Stürmers in Erinnerung bleiben. Der olympische Silbermedaillen-Gewinner von 2018 stand stets für seine Mitspieler ein, ging den Gegenspielern unter die Haut wie kein Zweiter und war mit vollen Emotionen bei der Sache. 

„David trägt sein Herz auf der Zunge, und sein Einsatz und sein Engagement waren jeden Abend zu spüren. Er hat das Erbe seines Vaters mit großem Stolz fortgeführt, in dem er um jeden Zentimeter auf dem Eis gekämpft hat. Mit seinem Engagement für unsere Gemeinschaft und die Jungadler war er stets eine Inspiration. Die Familie Wolf wird immer ein Teil unserer Organisation sein“, äußert sich Adler-Cheftrainer und Manager Dallas Eakins zum Abgang der Nummer 89. 

Die gesamte Organisation der Adler bedankt sich bei Wolf für seinen Einsatz, seine Leidenschaft sowie seine Treue und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute. Wolf wird am kommenden Freitag im Rahmen des Saisonabschlusses in der SAP Arena gebührend verabschiedet. 

- Anzeige -spot_img

Neuste Artikel