Freitag 19. April 2024

Formel-1-Chefmechaniker zur Saisonvorbereitung bei Einhell

Meistgelesene Artikel

- Anzeige -spot_img

Im Rahmen der Vorbereitung auf die kommende Formel-1-Saison besuchte eine Delegation rund um den Chief Mechanic des Mercedes-AMG PETRONAS F1 Teams ihren ‘Official Tool Expert‘ und Partner, die Einhell Germany AG in der Einhell Welt am Firmensitz in Landau. Die Formel-1-Profis berieten mit den Einhell-Experten die technische Weiterentwicklung der Einhell Power X-Change-Geräte für den optimalen Einsatz im Team.

Vorbereitung für die längste Formel-1-Saison aller Zeiten

Am 2. März ist es wieder so weit: Mit dem Bahrain-Grand-Prix in Sakhir startet die Formel-1 in ihre Saison 2024. Geplant sind insgesamt 24 WM-Rennen, so viele wie nie zuvor in einem Jahr. Entsprechend groß ist die Herausforderung für die teilnehmenden Teams wie den Mercedes-AMG-PETRONAS-F1-Rennstall. Schon seit Wochen bereitet sich das ganze Team intensiv auf den Saisonstart vor, sodass sie sowohl geistig als auch körperlich Höchstleistungen erbringen können. Um topfit in die kommende Saison zu starten, sind Trainingseinheiten im Fitnessstudio an der Tagesordnung. Darüber hinaus werden regelmäßig Boxenstopp-Trainings durchgeführt, damit jeder Handgriff perfekt sitzt. Ebenso perfektionistisch geht das Team bei der Auswahl der richtigen Werkzeuge für die Renngarage vor. Dabei darf nichts dem Zufall überlassen werden. 

Matt Deane, Chief Mechanic des Mercedes-AMG PETRONAS F1 Teams © Einhell

Zuverlässige Werkzeuge in dynamischen Situationen

Zur Vorbereitung der längsten Formel-1-Saison aller Zeiten haben Matt Deane, Chief Mechanic und Chris King, Rennteam-Koordinator des Mercedes-AMG PETRONAS F1 Teams daher die Entwicklungsabteilung der Einhell Germany AG am Firmenstandort in Landau besucht. Seit Januar 2023 fungiert Einhell als ‘Official Tool Expert‘ des Formel-1-Rennstalls Mercedes-AMG PETRONAS F1 Teams. Seitdem kommen sowohl im Headquarter des Teams in Brackley, als auch in der Box des Rennstalls zahlreiche kabellose Produkte aus dem Sortiment der erfolgreichen Power X-Change-Akkuplattform zum Einsatz. Denn zuverlässige Werkzeuge geben in der Box Sicherheit in dynamischen Situationen, bei denen jeder Handgriff sitzen muss. Als besonders wirkungsvoll haben sich Einhell-Geräte wie beispielsweise der 36 Volt Akku-Laubbläser erwiesen. Denn die Rennwagen erzeugen durch den Verbrennungsmotor und auch durch die Bremsen eine unglaubliche Hitze bis zu 1.000 Grad Celsius, vor allem wenn das Auto von der Rennstrecke in die Boxengasse einbiegt. Die Mechaniker müssen die Bremsen dann so schnell wie möglich herunterkühlen, um ein Übergreifen der Hitze vom Bremsmaterial auf die Bremssättel zu vermeiden.

Besuch in der Einhell Welt © Einhell

Produktschulung und Laborbesuch

Vor Ort in Landau absolvierten Matt Deane und Chris King zunächst eine ausführliche Produktschulung und konnten sich von den neuesten Innovationen und Prototypen überzeugen. Anschließend wurden mit Einhell Technik-Vorstand, Dr. Markus Thannhuber, im Labor verschiedene Produkttests durchgeführt. Dabei berieten sich die Experten untereinander, wie sich die in der Formel 1 eingesetzten Einhell-Akkuwerkzeuge noch besser auf die Bedürfnisse in der Renngarage des Mercedes-AMG PETRONAS F1 Teams abstimmen lassen. 

Wir geben den Ingenieuren und Mechanikern des Mercedes-AMG PETRONAS F1 Teams die besten Geräte an die Hand, die in höchst anspruchsvollen Situationen zum Einsatz kommen. Es macht dann natürlich auch großen Spaß, hier bei uns in der Einhell Welt mit diesem Weltklasseteam persönlich und auf Augenhöhe über die Weiterentwicklung unserer Geräte zu beraten und diese auf technischer Ebene voranzutreiben“, freut sich Dr. Markus Thannhuber über den konstruktiven Austausch. 

Auch Matt Deane konnte für seine Saisonvorbereitung weitergehende Erkenntnisse gewinnen. „Wir haben spannende neue Ideen für den Produkteinsatz der Einhell Geräte im Rennumfeld entwickelt. Einhell bietet uns mit seiner Power X-Change Plattform den großen Vorteil, dass wir mit nur einem Akku mehrere Geräte nutzen können. Denn das Team profitiert maßgeblich von dem Einsatz der Akku-Geräte, die uns ermöglichen, insgesamt schneller und effizienter zu arbeiten. Und in der Formel 1 geht es vor allem um das Thema Zeit“, zieht der Chefmechaniker des Mercedes-AMG PETRONAS F1 Teams ein positives Fazit des Besuchs bei seinem Partner und ‘Official Tool Expert‘ Einhell.

Über die Einhell Germany AG

Einhell ist führender Hersteller hochmoderner Werkzeuge rund um Haus und Garten und feiert im Jahr 2024 sein 60-jähriges Jubiläum. Durch den stetigen Ausbau seiner innovativen Akku-Plattform Power X-Change ist das international erfolgreiche Unternehmen mit Sitz in Landau/Isar (Bayern) Vorreiter im Bereich akkubetriebener Werkzeuge und Gartengeräte. Seit Jahren setzt Einhell mit seinen Produkten Standards in puncto Ausdauer, Leistungsstärke und Sicherheit. Die Einhell Kunden schätzen zudem die kabellose Freiheit bei allen Do-It-Yourself-Projekten, das attraktive Preis-Leistungs-Verhältnis und den erstklassigen Kundenservice.

- Anzeige -spot_img

Neuste Artikel