Samstag 20. April 2024

Umfangreiches Rahmenprogramm lockt zu „Worms blüht auf“ 2024 am 6. und 7. April

Meistgelesene Artikel

- Anzeige -spot_img

Aussteller rund um die Themen Garten, Floristik und Kunsthandwerk präsentieren sich / Abwechslungsreiches Rahmenprogramm in der Innenstadt für Groß und Klein

Der Winter ist langsam vorbei, die ersten warmen Sonnenstrahlen locken wieder nach draußen und auch der Einzelhandel stellt seine Angebote auf Frühjahrs- und Sommertrends um. Zeit für „Worms blüht auf“, das erste Aktionswochenende des Wormser Einzelhandels mit verkaufsoffenem Sonntag – und einem umfangreichen Rahmenprogramm für Jung und Alt. Am 6. und 7. April präsentieren sich Gartenbetriebe, Floristen und Kunsthandwerker in der Innenstadt. Dazu gibt es eine Auto- und E-Bike-Ausstellung, eine kleine Blaulichtmeile sowie ein abwechslungsreiches Kinderprogramm. Auch für das leibliche Wohl wird natürlich gesorgt sein. Außerdem laden die Wormser Gästeführer dazu ein, mit ihnen auf Entdeckungsreise zu gehen. Als besonderen Anreiz für Besucher wird am 7. April außerdem der Busverkehr im gesamten Stadtbezirk inklusive aller Stadtteile zwischen 0:00 Uhr und 24:00 Uhr kostenfrei sein.

Für das buchstäbliche Aufblühen in den städtischen Grünanlagen pünktlich zu „Worms blüht auf“ hat sich die städtische Abteilung Grünflächen und Gewässer, in Kooperation mit denGärtnern des Entsorgungs- und Baubetriebs der Stadt Worms (ebwo), in den letzten Wochen wieder so richtig ins Zeug gelegt. Ergänzend wird das Stadtmarketing Nibelungenstadt Worms e. V. zusammen mit „Worms wird WOW!“ bepflanzte Schubkarren an die Einzelhändler und Gastronomen in der gesamten Innenstadt verteilen. Die Schubkarren sollen nicht nur zu „Worms blüht auf“, sondern den ganzen Sommer über die Einkaufsstraßen schmücken.

Gartenbaubetriebe, Floristen und Dekorateure

Am Lutherplatz präsentiert die Lebenshilfe Worms Floristik, Deko und Fahrräder. Heim&Haus, BKS Spindler, Botanni,derGartenservice Oliveiraund Gewürz-Honig-Tee Maaß finden sich auf dem Obermarkt. Kunsthandwerk, Gartendekorationen sowie Blumen gibt es auch entlang der Kämmererstraße zu entdecken: Hier reihen sich die kreativen Stände von Stauffenberg Deko, Vock-Holzartikel, Carola Moshage, Ton und Topf, Birgit Keil,Kerstex Werkstätten und Shop,Kabera Naturprodukte, Hebelseierlei, Inge´s Kreativstübchen und der Horchheimer Scheune aneinander. Auch die Bienenfreunde Wonnegau und der Verein für Hallenradsport sind hier zu finden. Der Imkerverein Worms und Umgebung, der Wormser Hausfrauenverein und Spruch-Reif Sonia Reuss sind Am Römischen Kaiser platziert. Informationen rund um die SchUM-Stätten Speyer, Worms und Mainz gibt es ebenfalls in der Kämmererstraße. Außerdem präsentiert sich am Obermarkt der Entsorgungs- und Baubetrieb der Stadt Worms. Hier gibt es spannende Informationen rund um Umweltthemen. Am Parmaplatz zu finden ist People´s Garden

Kinderprogramm

Auch in diesem Jahr wird den kleinen Besuchern ein abwechslungsreiches Programm geboten: Am Parmaplatz sorgt ein Kinderkarussell für großen Spaß. Bei der beliebten Hütchenschlacht oder auf der Hüpfburg von Toysino können sich die Kinder so richtig austoben. Das spannende „Müller MegaMemo“ ist Am Römischen Kaiser zu finden. Außerdem gibt es beim Modehaus Jost noch Heliumballons und in der Kaiser Passage eine bunte Osterlandschaft zum Entdecken und Staunen. Die Kultur und Veranstaltungs GmbH Worms präsentiert sich am Parmaplatz mit einer Malstation und Glitzertattoos sowie allerlei Infos rund um die anstehenden Veranstaltungen.

Autoausstellung, Gästeführungen und mehr

Auf dem Marktplatz werden an diesem Wochenende erneut die Auto- und E-Bike-Interessierten fündig. Dort stellen die vier Autohäuser Stein,Löhr, Heydasch und Hill aus Worms und der Region ihre neuesten Modelle der Marken Toyota, Nissan, Renault, Audi, VW sowie Škoda vor. Wer lieber in die Pedale tritt, kann dort auch E-Bikes aus dem Hause e-motion e-Bike Welt ausprobieren. Am Römischen Kaiser präsentieren sich auf der kleinen Blaulichtmeile die Feuerwehr Worms und das Deutsche Rote Kreuz

Mit den Wormser Gästeführern auf Entdeckungsreise gehen

Die Wormser Gästeführer bieten an beiden Tagen öffentliche Rundgänge wie „Zu Fuß durch zwei Jahrtausende“, die Domführung oder auch eine Thementour zum UNESCO Welterbe der Schum-Stätten statt. Tickets sind für acht (ab April  zehn) Euro im Vorverkauf unter www.ticket-regional.de oder in allen Ticket Regional Vorverkaufsstellen erhältlich wie zum Beispiel in der Tourist Information (während der regulären Öffnungszeiten). Kinder bis 14 Jahre sind frei, benötigen aber eine Einlasskarte. Alle Informationen zu den Gästeführungen, Uhrzeiten und den Treffpunkten findet man auf www.worms-erleben.de oder bei der Tourist Information am Neumarkt.

„Vom Schaufenster zum WOW-Fenster!“ 

Auffällig, stilvoll und einladend – ein Schaufenster zu gestalten ist leichter gesagt als getan. In einem Wettbewerb fordert „Worms wird WOW!“ die teilnehmenden Einzelhändler auf, das schönste Schaufenster der Innenstadt zu gestalten. Auch die Besucher sind gefragt und dürfen mit abstimmen.

Kostenloser Busverkehr & Parken

Ein weiteres Highlight ist der kostenfreie Busverkehr: Am Sonntag, 7. April, wird der innerstädtische Busverkehr sonntags kostenlos angeboten. Man kann also ganz einfach ohne Ticket von den Stadtteilen in die Innenstadt und wieder zurückfahren, ohne sich um einen Parkplatz kümmern zu müssen. Und auch für Kunden von außerhalb ist das Angebot interessant: Sie können ihr Fahrzeug beispielsweise auf dem Festplatz abstellen und kostenlos mit dem Bus (gemäß regulärem Fahrplan) die Innenstadt erreichen. Diese Aktion wird von „Worms wird Wow“ und dem Stadtmarketing Nibelungenstadt Worms e.V. unterstützt. Wie gewohnt sind die innenstadtnahen Parkhäuser am verkaufsoffenen Sonntag geöffnet. Weitere Hinweise zu geschlossenen und offenen Parkhäusern findet man auf www.parken-worms.de.

© BERNWARD BERTRAM

- Anzeige -spot_img

Neuste Artikel