Sonntag 21. April 2024

Intendant Nico Hofmann und Künstlerischer Leiter Thomas Laue verlängern ihr Engagement bei den Wormser Nibelungen-Festspielen bis 2028

Meistgelesene Artikel

- Anzeige -spot_img

Die Nibelungen-Festspiele Worms freuen sich, dass Nico Hofmann und Thomas Laue, Chefdramaturg der UFA, für das renommierte Theaterfestival für weitere drei Jahre gewonnen werden konnten. Mit einem einstimmigen Votum des Gesellschafterausschusses der Nibelungenfestspiele gGmbH unter dem Vorsitz von OB Adolf Kessel wurde die Fortführung der Intendanz von Nico Hofmann bis 2028 beschlossen. 

Nico Hofmann gab dem Gesellschafterausschuss der Nibelungenfestspiele gGmbH der Stadt Worms in seiner jüngsten Sitzung ein positives Signal, die Intendanz gemeinsam mit dem bisherigen künstlerischen Leiter, UFA-Chefdramaturg Thomas Laue, über 2025 hinaus fortführen zu wollen. Beide stellten in der Sitzung ihre inhaltlichen und künstlerischen Ideen für die nächsten Jahre vor.  Die erfolgreiche Arbeit mit Überschreibungen oder Abwandlungen des Nibelungenstoffes durch hochkarätige Autorinnen und Autoren soll fortgesetzt werden und durch eine internationale und europäische Perspektive erweitert werden. Außerdem ist bis 2028 eine musikalische Umsetzung des Nibelungenstoffes geplant.

Im Nachgang stimmte der Gesellschafterausschuss unter dem Vorsitz von Oberbürgermeister Adolf Kessel einstimmig der Fortführung der Intendanz von Nico Hofmann und der Künstlerischen Leitung von Thomas Laue bis 2028 zu.

Der Ausschuss war sich einig, dass die Expertise und Kontinuität des Intendanten ein entscheidender Faktor für den Erfolg und die Weiterentwicklung der Nibelungen-Festspiele sind. Eine mehrjährige Planungssicherheit hinsichtlich der Intendanz ist vor allem auch mit Blick auf die nötigen Vorlaufzeiten für künstlerische Konzepte (Gewinnung von Autorinnen und Autoren, Ansprache von Regisseurinnen und Regisseuren, frühzeitige Vergaben) wichtig. Mit der Verlängerung der Intendanz von Nico Hofmann würde die positive und qualitative Entwicklung der Nibelungen-Festspiele zu einer bundesweit bekannten Marke in der Kulturlandschaft und einem bedeutenden Werbe- und Wirtschaftsfaktor für Worms weiter vorangetrieben. 

Nico Hofmann und Thomas Laue bedanken sich für das in sie gesetzte Vertrauen und freuen sich auf die kommenden Jahre. Nico Hofmann ist seit 2015 Intendant der Nibelungen-Festspiele Worms. 

Oberbürgermeister Adolf Kessel, der auch Vorsitzender des Gesellschafterausschusses der Nibelungen-Festspiele ist: 

„Wir freuen uns sehr, dass Nico Hofmann die Nibelungen-Festspiele als Intendant für weitere drei Jahre leiten wird. Gemeinsam mit dem Künstlerischen Leiter Thomas Laue, dem Geschäftsführer Sascha Kaiser sowie der Künstlerischen und Technischen Betriebsdirektorin und Prokuristin Petra Simon hat er die Nibelungen-Festspiele in den letzten Jahren zu einem kulturellen Höhepunkt des Landes mit bundesweiter Anziehungskraft entwickelt.“

Intendant Nico Hofmann: „Ich freue mich über das starke Signal der Unterstützung und ich freue mich vor allem auf die Jahre, die nun vor uns liegen – der große künstlerische Freiraum lässt uns kraftvoll und kreativ ein außergewöhnliches Programm für die Festspiele entwickeln. Mein Dank gilt Land und Stadt für diese wichtige Entscheidung: Kulturarbeit ist relevanter und politisch wichtiger denn je.“

Mit der Verlängerung der Intendanz von Nico Hofmann wird auch Thomas Laue neben seiner Tätigkeit als Chefdramaturg der UFA weiterhin Künstlerischer Leiter der Festspiele bleiben: 

„Für das Theater sind die Festspiele in Worms ein besonderer, in manchen Sommern fast magischer Ort. Die spezielle Bühne und ihre Atmosphäre vor dem Dom, die Neugier des Wormser Publikums, aber auch die besondere Sorgfalt des Teams vor Ort machen vieles möglich, was in klassischen Theaterhäusern unmöglich wäre. Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit dem Wormser Team und darauf, gemeinsam mit Nico Hofmann noch viele aufregende Künstlerinnen und Künstler hierher einladen zu können. Die Geschichte der Nibelungen mit ihren vielen Facetten und möglichen Gegenwartsbezügen ist noch lange nicht auserzählt“

Petra Simon, die Künstlerische und Technische Betriebsdirektorin und Sascha Kaiser, Geschäftsführer:

„Die Fortführung der Festspiele mit Intendant Nico Hofmann und dem Künstlerischen Leiter Thomas Laue steht für die Fortsetzung unserer Arbeit auf gleichem hohem künstlerischem Niveau wie in den vorausgegangenen Jahren. Nico Hofmann hat die Festspiele zu einem Ort der großen Uraufführungen gemacht. Wir freuen uns über seine Verlängerung und auf die nächsten Stücke mit aktueller Sicht auf den Nibelungenstoff im gegenwärtigen gesellschaftspolitischen Kontext. Die Festspiele stehen für ein modernes theatrales sowie gesellschaftliches Ereignis gleichermaßen und dies gemeinsam weiter zu gestalten, das ist großartig.“

Nibelungen-Festspiele Worms 2024

Vom 12. bis zum 28. Juli 2024 finden die Nibelungen-Festspiele unter der Intendanz von Nico Hofmann statt. Auf der imposanten Freiluftbühne vor dem Wormser Dom wird die Uraufführung „Der Diplomat“ des Autorenduos Feridun Zaimoglu und Günter Senkel unter der Regie von Roger Vontobel uraufgeführt. Weitere Informationen und Tickets unter www.nibelungenfestspiele.de

Foto © Max Sittel

- Anzeige -spot_img

Neuste Artikel