Berichte & Fotos

Auf Kaperfahrt zum Hessentag – Santiano legen in Korbach an

Nach einer ausgiebigen Tour im Frühjahr durch Deutschlands Hallen traten die Mannen der Formation Santiano nun unter freiem Himmel bei Hessentag 2018 in Korbach auf. Ihr Ziel für den heutigen Abend war ein für alle unvergessliches Erlebnis zu erschaffen.

Mit im Gepäck hatten sie jede Menge neuer Titel aber auch alte Klassiker. Wie schon fast üblich feierte spätestens nach dem zweiten Titel die Mehrheit des Publikums ausgelassen. Gingen doch viele der Lieder über die See, Liebe und das Leben am Meer, so scheute man sich auch nicht Themen wie den Tod und wie man damit am besten umgeht anzusprechen.

Wenn man den Werdegang der Band live auf der Bühne genauer betrachtet merkt man die Veränderung über die letzten 6 Jahre. Der Stil ist noch der Gleiche, nur wirkt alles etwas runder und die Bühnenpräsenz ist ausgereifter. Vom HYPERLINK „https://www.facebook.com/WackenOpenAir.official/?fref=mentions“Wacken Open Air zu ausverkauften Hallen bis hin zum Hessentag war ein weiter Weg den Santiano nun fast gemeistert haben.

Titel wie „Der Alte und das Meer“, „Das Salz auf unserer Haut“ , „Seine Heimat war die See“ oder „Hoch im Norden“ vermittelten dem Besucher das Gefühl wirklich im Norden zu sein.

Da Gott wohl ein Seemann ist blieb nun auch das Wetter beständig damit die Mannschaft der Santiano am Ende gut im Heimathafen ankommen sollte.

Wir freuen uns auf alles was noch kommen wird.

Fotos & Text © by Jan Heesch

Fotostrecke:

Weiterlesen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"