Berichte & Fotos

Half Moon Run am Start in der Batschkapp Frankfurt

Ein außergewöhnliches Indie-Rock-Erlebnis erwartete an diesem Abend die Gäste der Frankfurter Batschkapp – das kanadische Quartett HALF MOON RUN war am Start. Obwohl das Wetter gar nicht mitspielen wollte und es regnete, war der Club trotzdem recht schnell voll. Alle wollten die neue Platte live erleben. „A Blemish In The Great Light“ ist am 1. November 2019 rausgekommen.

Um Punk sieben Uhr hat Tim Baker dem Abend eröffnet. Tim kommt auch aus Kanada und hat auch letztes Jahr ein neues Album rausgebracht. „Forever Overhead“ wurde am 19. April 2019 veröffentlicht. Der Auftritt von Tim war sehr ruhig, aber anrührend. Mit Gitarre, Klavier und seiner schöne Stimme hat er wirklich sein Bestes gegeben.

Nach dem Umbau sind HALF MOON RUN auf die Bühne gekommen und legten gleich mit „21 Gun Salute“ los, danach kam „I Can’t Figure Out What’s Going On“. Natürlich durfte  auch was Neues nicht fehlen, z.B. „Then Again“. Alle Jungs haben ihre multiinstrumentalen Fähigkeiten gezeigt, bei jedem Song musste man nachschauen, wer da jetzt was spielt. Es war eine sehr spannende und atmosphärische Show. Mit “Jello On My Mind”, “Fire Escape” und “Full Circle” als Zugabe hat sich die Band dann von Publikum verabschiedet.

Fotos & Text © by Daria

Fotostrecke: Tim Baker

Fotostrecke: Half Moon Run

Weiterlesen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"