Mittwoch 7. Dezember 2022

THE MODERN AGE SLAVERY Kündigen neues Studioalbum

Meistgelesene Artikel

- Anzeige - spot_img

Die Italiener THE MODERN AGE SLAVERY befinden sich in den letzten Zügen an den Arbeiten an ihrem vierten Studioalbum mit dem Titel „1901 | The First Mother“, das auf dem neu gegründeten Label Fireflash Records (Holy MosesMystic CircleMezzrowu.a.) erscheinen wird. Jeder Fan des extremen Metals wird von dieser krachenden Mischung begeistert sein. Von Metalsucks.com als „die am meisten unterschätzte Metal-Band in ganz Italien, vielleicht sogar in ganz Europa“ gepriesen, bewegt sich das Quintett auf „1901 | The First Mother“ irgendwo im weiten Spektrum von Blackened Deathcore und aggressivem Metal. Ausgestattet mit knirschenden Blastbeats, gnadenlos brutalem Gesang und abschlachtenden Schnellfeuer-Doublebass-Mustern entwickelte sich ihr Sound und wurde mit der Zeit immer einzigartiger.

Listen on Apple Music

„Wir könnten nicht aufgeregter sein, unser Signing bei FireFlash Records bekannt zu geben! Seit meinem ersten Treffen mit Markus Wosgien im Juli habe ich ein aufrichtiges Gefühl der Vertrautheit und des gegenseitigen Respekts gespürt. Ich bewundere die großartige Arbeit, die er in der Vergangenheit mit Nuclear Blast geleistet hat und für das, was er mit Atomic Fire Records macht. Deshalb glaube ich, dass es für uns eine große Ehre ist, bei seinem neuen Label FireFlash zu unterschreiben, und es wird uns ermöglichen, The Modern Age Slavery auf ein ganz neues Niveau zu heben. Wir können es kaum erwarten, euch unser brandneues Album zu präsentieren, das im Mai erscheinen wird“, kommentiert Giovanni Berselli, Sänger von THE MODERN AGE SLAVERY.

„Ich habe Giovanni diesen Sommer zusammen mit einem gemeinsamen Freund getroffen und von seiner Band, seinen Ambitionen und ihrer Geschichte gehört. Danach hörte ich mir dieses Monster von einem neuen Album an, das voller Dunkelheit, Aggression und tiefen Gefühlen war. Die Band ist super tight und ihre Entwicklung in eine eher schwarze Richtung hat mich völlig in den Bann gezogen. Ich hatte das Gefühl, dass dies die perfekte Mischung aus aktuellen Behemoth und der dunklen Seite von Thy Art Is Murder ist – aber absolut einzigartig und stark“, sagt Markus Wosgien von Fireflash Records.

Seit ihrer Gründung im Jahr 2007 haben THE MODERN AGE SLAVERY ihre Herausforderungen erfolgreich gemeistert. Nach der Veröffentlichung ihres Demos, das im Rock Hard Deutschland zum „Demo des Monats“ gekürt wurde, wurden sie von Napalm Records unter Vertrag genommen und veröffentlichten ihr Debütalbum „Damned To Blindness“ (2008). Dank des großen Zuspruchs aus der Metal-Welt tourten THE MODERN AGE SLAVERY sowohl als Headliner als auch als Support-Act durch Europa und nahmen an der „Evisceration Plague Tour“ mit Cannibal Corpse, Dying Fetus & Obscura und der „Doomsday X Tour“ mit Malevolent Creation und Vomitory teil. Außerdem spielte die Band ausgewählte Shows mit Fleshgod ApocalypseSepulturaDecapitatedSuicide Silence und anderen.
Die Veröffentlichung des zweiten Albums „Requiem For Us All“ (2013) trieb die Death-Metal-Kriegsmaschinerie erneut einen Schritt nach vorne und brachte die Band zusammen mit GorgorothVital Remains, Hypocrisy und vielen Gigs auf nationalem Boden auf Tour. Vier Jahre später veröffentlichten THE MODERN AGE SLAVERY nach einem Besetzungswechsel ihr drittes Album „Stygian“, dass ein neues Kapitel im Sound der Band aufschlug und Black Metal-Riffs, Keyboards, Atmosphären und orchestrale Elemente einführte. Das Album wurde von Innerstrength Records veröffentlicht und brachte die Band auf Tour durch Europa, wo sie Vader und Entombed A.D. bei ihrer „European Chaos Tour“ 2018 unterstützten und die Bühne mit Jinjer, Decapitated und Incite teilten. Vor kurzem waren sie wieder auf Tour und spielten auf großen Festivals mit SlipknotSabatonund Behemoth.
 
Im Jahr der Corona-Pandemie, in dem die Musikwelt zum Stillstand gezwungen war, konzentrierten sich THE MODERN AGE SLAVERY auf das Schreiben und Aufnehmen ihres neuen Kunstwerks „1901 | The First Mother“, das im Mai 2023 auf Fireflash Recordsdas Licht der Welt erblicken wird.

THE MODERN AGE SLAVERY online:  
https://www.themodernageslavery.com
http://www.facebook.com/tmasofficial
http://www.instagram.com/the_modern_age_slavery
https://www.youtube.com/c/TheModernAgeSlavery
https://themodernageslaveryofficial.bandcamp.com/
https://open.spotify.com/artist/6CUeAFW09AyJIw2V4ySxTC?si=OEmM9RITTGGrBJ7KIE9Iiw
https://music.apple.com/it/artist/the-modern-age-slavery/294671567

- Anzeige -spot_img

Neuste Artikel