Berichte & Fotos

Pearl Jam are still „Alive“

Pearl Jam in der Festhalle Frankfurt

30 Jahre später, Pearl Jam besuchten am 28.06.2022 die Festhalle Frankfurt. Zum zweiten Mal spielen Pearl Jam in Frankfurt, der letzte Besuch war noch in der alten Batschkapp Frankfurt vor nicht mal 1000 Besuchern da der Club nicht größer war damals. Jetzt kehrten die Grunge Rocker um Sänger Eddie Vedder wieder zurück in die Mainmetropole, doch diesmal ein paar Hausnummern größer in der Produktion. Eine ausverkaufte Festhalle freute sich auf den Besuch aus Amerika. Zur Unterstützung an dem Abend holten sie sich die Band White Reaper mit ins Boot um den Abend gebührend einzuläuten. Für White Reaper war es eine schwere Aufgabe hier angemessen Fuß zu fassen da im Prinzip alle nur wegen Pearl Jam anwesend waren.

Als schließlich der Headliner die Bühne betrat wurde die Band mit großem Applaus begrüßt. Frontmann Eddie Vedder wirkte sehr glücklich als er in die ausverkaufte Halle blickte. Ganz so glücklich waren Teile des Publikum nicht da stellenweise der Sound nicht gut war, je nachdem wo man sich in der Halle aufhielt. Pearl Jam boten trotzdem eine beeindruckende Show, man muss es einfach genießen diese Band live erleben zu dürfen da ihre Auftritte eher rar gesät sind. Auch auf dieser Tour standen nur zwei Deutschlandtermine auf dem Programm, Frankfurt und die Landeshauptstadt Berlin. Die Setlist wurde teilweise an den jeweiligen Abend angeglichen, so war es möglich dass der ein oder andere Song in der jeweiligen Stadt auch mal ausgewechselt wurde und durch einen anderen ersetzt. Aber „Jeremy“ oder „Alive“ durften natürlich nicht fehlen bei dem zweistündigen Set. Ansonsten wurde dem Besucher ein guter Mix aus allen Epochen der Karriere von Pearl Jam geboten. Einen Wunsch erfüllte die Band dem Publikum leider nicht, den Song „Even Flow“ hatte die Band ganz zum Leid der alten Fans kurzfristig gestrichen. Hoffen wir dass sich Pearl Jam nicht nochmal 30 Jahre Zeit lassen bis zum nächsten Besuch in der Mainmetropole.

Text und Fotos by Jan Heesch

White Reaper

Pearl Jam

Weiterlesen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"