Mittwoch 7. Dezember 2022

Jean Paul Gaultiers Fashion Freak Show

Der Vorverkauf für die Show-Sensation beginnt am 21. November 2022

Meistgelesene Artikel

- Anzeige - spot_img

Exzentrisch, skandalös, provokant, übermütig und wie immer mit einer großen Portion Humor. Jean Paul Gaultiers atemberaubende „Fashion Freak Show“, die die Quintessenz aus 50 Jahren Mode, Underground- und Popkultur durch die Augen des ‚Enfant terrible der Mode‘ repräsentiert, kommt zum allerersten Mal nach Deutschland und wird die Landeshauptstadt Bayerns München im nächsten Sommer zum Fashion-Hotspot avancieren lassen. Gemeinsam mit der MünchenEvent GmbH bringt die Semmel Concerts GmbH dieses noch nie dagewesene Spektakel vom 20. bis 27. Juli 2023 nach München in die Isarphilharmonie. 

Die Produktion, eine explosive wie geniale Mischung aus Revue und Modenschau, führt den Zuschauer durch das unglaublich turbulente, aufsehenerregende Leben von Jean Paul Gaultier und streift dabei die bedeutendsten politischen wie kulturellen Veränderungen seiner Generation. Die Show kommt mit einer wahren Armada von legendären Hits daher – von Disco bis Funk, von Pop bis Rock, von New Wave bis Punk – der explosive, energiegeladene Soundtrack repräsentiert den Sound der Künstler, die den Designer sein Leben lang inspiriert haben.

Die „Fashion Freak Show“ feierte im Jahr 2019 in der französischen Hauptstadt Paris im renommierten Folies Bergère Premiere. Jean Paul Gaultier über die Show: „Ich hoffe, dass das Publikum die Show genauso genießen wird, wie ich sie entwickelt habe.“

In dieser außergewöhnlichen Produktion stehen großartige Schauspieler zusammen mit exzellenten Tänzern und fabelhaften Zirkusartisten auf einer Bühne – die Bandbreite an extravaganten, leidenschaftlichen, überlebensgroßen, provokanten, sexy und frechen Kreaturen und Persönlichkeiten ist schier überwältigend. Auf einer riesigen Videowand sind im zentralen Teil der Inszenierung Videostatement besonderer Gaststars zu sehen – darunter einige von Gaultiers langjährigen, legendären Wegbegleitern und Freunden. Rossy de Palma beispielsweise spielt die unnachgiebige Lehrerin des jungen Gaultier, die selbst geheime Modefantasien hegt, während Catherine Deneuve die witzigen Namen zum Besten gibt, die Gaultier den Kreationen seiner fabelhaften Herren-Couture-Show Anfang der 90er Jahre gab.

Als Autor, Regisseur und Kostümbildner wirft Jean Paul Gaultier mit der „Fashion Freak Show“ einen ebenso verblüffenden wie liebevollen Blick auf unsere Zeit und lädt uns ein, einen exklusiven Blick hinter die Kulissen seiner Welt voller Exzess, Poesie und Magie zu werfen. Von seiner Kindheit bis zu den Anfängen seiner Karriere, von seinen größten Modeschauen bis zu den wilden Nächten im Le Palace oder in London: Jean Paul Gaultier erzählt auf höchst eindrückliche und anschauliche Weise von seinen Erlebnissen, Erfahrungen, besonderen Momenten und würdigt die Menschen, die ihn Zeit seines Lebens inspiriert haben – unabhängig, ob im Bereich Film (Pedro Almodovar, Luc Besson), Musik (Madonna, Kylie Minogue, Myléne Farmer) oder Tanz (Régine Chopinot, Angelin Prejlocaj). 

Die Show, die wie eine einzige große, ausgelassene Party konzipiert ist, birgt eine Überraschung nach der anderen: Jean Paul Gaultier hat Hunderte von neuen, exklusiven Outfits entworfen, die in eine üppige, überborden zu scheinende Kulisse eingebettet sind und hat natürlich auch nicht vergessen, seine legendärsten und berühmtesten Kreationen hinzuzufügen! Zur Seite standen ihm nur mit den Besten ihres Fachs: die Schauspielerin, Drehbuchautorin und Regisseurin Tonie Marshall, die die Regie führte, und die Choreografin Marion Motin (Madonna, Christine and the Queens, Stromae, „Resiste The Musical“).

Die „Fashion Freak Show“ wird in Zusammenarbeit mit TS3 (A Fimalac Entertainment Company), RGM Productions und Avex Entertainment produziert.

Ein großartiger feierlicher Moment voller Leichtigkeit, den man unbeschwert genießen kann!

Weitere Informationen zur Show hier.

20.- 27.07.2023 München, Isarphilharmonie

Der PreSale auf eventim.de beginnt ab 10 Uhr am Montag, den 21.11.2022 und ab Mittwoch, den 23.11. ab 10 Uhr an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Credit: Mark Senior

- Anzeige -spot_img

Neuste Artikel